Spiele XI

Saison XI läuft vom 01. November 2017 bis zum 30. November 2018

— – — – — – — – —
051 | 16_10_2018 (Dienstag) Lift

Interruptus Connection – oh nein! 8:4 (5:1)
— – — – — – — – —
050 | 11_10_2018 (Donnerstag) Connection

Jet Lack – TuS Kurbler 8:4
— – — – — – — – —
049 | 11_10_2018 (Donnerstag) Station 131

Interruptus Connection – Wurstwassermatrosen 10:2 (5:1)
— – — – — – — – —
048 | 03_10_2018 (Mittwoch) Malenchen

TuS Kurbler – Jet Lack 8:4
— – — – — – — – —
047 | 03_10_2018 (Mittwoch) Lift

Interruptus Connection – Hallo Schlenzer 3:9 (2:4)
— – — – — – — – —
046 | 12_09_2018 (Mittwoch) Parzelle Findorff

Interruptus Connection – RüberRein 9:3 (6:0)
— – — – — – — – —
045 | 00_08_2018 (Irgendeintag) Parzelle

MonoJetKultur – Raffinierte Zucker 7:6
(gewertet für Jet Lack)
— – — – — – — – —
044 | 00_08_2018 (Irgendeintag) Parzelle

oh nein! – Luftpumpen 7:5
— – — – — – — – —
043 | 26_07_2018 (Donnerstag) Breminale

Luftpumpen – BKA 5:7
— – — – — – — – —
042 | 26_07_2018 (Donnerstag) Breminale

Wurstwassermatrosen – BKA 6:7
— – — – — – — – —
041 | 26_07_2018 (Donnerstag) Breminale

Luftpumpen – TuS Kurbler 1:11 (0:6)
— – — – — – — – —
040 | 26_07_2018 (Donnerstag) Breminale

Apokalyptische Turbinen – Interruptus Connection 7:5 (4:2)
— – — – — – — – —
039 | 12_07_2018 (Donnerstag) Urlaub

Interruptus Connection – Luftpumpen 9:3 (4:2)
— – — – — – — – —
038 | 10_07_2018 (Dienstag) Malenchen

Wurstwassermatrosen – oh nein! 7:5 (5:1)
— – — – — – — – —
037 | 00_07_2018 (Irgendeintag) Station 131

RüberRein – Raffinierte Zucker 4:8
— – — – — – — – —
036 | 00_07_2018 (Irgendeintag) Freiluftkickern auf Parzelle

RüberRein – oh nein! 8:4
— – — – — – — – —
035 | 03_07_2018 (Dienstag) Malenchen

Wurstwassermatrosen – TuS Kurbler 1:11
— – — – — – — – —
034 | 14_06_2018 (Donnerstag) Connection

Luftpumpen – Wurstwassermatrosen 4:8 (3:3)
— – — – — – — – —
033 | 06_06_2018 (Mittwoch) Auszeit

BKA – Hallo Schlenzer 7:6 (3:3)
— – — – — – — – —
032 | 06_06_2018 (Mittwoch) Lift

Interruptus Connection – Raffinierte Zucker 6:7 (4:2)
— – — – — – — – —
031 | 31_05_2018 (Donnerstag) Malenchen

TuS Kurbler – oh nein! 9:3 (4:2)
— – — – — – — – —
030 | 24_05_2018 (Donnerstag) Anna´s Welt

oh nein! – Jet Lack 2:10
— – — – — – — – —
029 | 24_05_2018 (Donnerstag) Connection

Luftpumpen – Hallo Schlenzer 2:10
— – — – — – — – —
028 | 18_05_2018 (Freitag) Atelier

3 Damen vom Grill – Interruptus Connection 1:11 (1:5)
— – — – — – — – —
027 | 17_05_2018 (Donnerstag) Malenchen

TuS Kurbler – RüberRein 8:4 (4:2)
— – — – — – — – —
026 | 15_05_2018 (Dienstag) Connection

oh nein! – Raffinierte Zucker 3:9 (1:5)
— – — – — – — – —
025 | 08_05_2018 (Dienstag) Connection

Luftpumpen – Interruptus Connection 8:4 (4:2)
— – — – — – — – —
024 | 03_05_2018 (Donnerstag) Lift

Hallo Schlenzer – oh nein! 10:2 (6:0)
— – — – — – — – —
023 | 24_04_2018 (Dienstag) Connection

oh nein! – Interruptus Connection 3:9 (2:4)
— – — – — – — – —
022 | 12_04_2018 (Donnerstag) Lift

Hallo Schlenzer – Raffinierte Zucker 9:3 (4:2)
— – — – — – — – —
021 | 12_04_2018 (Donnerstag) Connection

oh nein! – TuS Kurbler 1:11 (1:5)
— – — – — – — – —
020 | 05_04_2018 (Donnerstag) Malenchen

TuS Kurbler – Raffinierte Zucker 8:4 (5:1)
— – — – — – — – —
019 | 03_04_2018 (Dienstag) Connection

oh nein! – RüberRein 7:6 (4:2)
— – — – — – — – —
018 | 29_03_2018 (Donnerstag) Lift

Hallo Schlenzer – BKA 10:2 (6:0)
— – — – — – — – —
017 | 15_03_2018 (Donnerstag) Malenchen

TuS Kurbler – Luftpumpen 10:2
— – — – — – — – —
016 | 13_03_2018 (Dienstag) Connection

oh nein! – Pronto 0:12 (0:6)
— – — – — – — – —
015 | 08_03_2018 (Donnerstag) Malenchen

Interruptus Connection – TuS Kurbler 3:9 (3:3)
— – — – — – — – —
014 | 01_03_2018 (Donnerstag) Malenchen

TuS Kurbler – Wurstwassermatrosen 8:4 (5:1)
— – — – — – — – —
013 | 01_03_2018 (Donnerstag) Connection

Luftpumpen – Raffinierte Zucker 5:7 (1:5)
— – — – — – — – —
012 | 01_03_2018 (Donnerstag) Lift

Hallo Schlenzer – Interruptus Connection 7:5 (3:3)
— – — – — – — – —
011 | 20_02_2018 (Dienstag) Connection

Luftpumpen – oh nein! 8:4
— – — – — – — – —
010 | 19_02_2018 (Montag) Auszeit

BKA – Luftpumpen 7:5
— – — – — – — – —
009 | 15_02_2018 (Donnerstag) Connection

Raffinierte Zucker – TuS Kurbler 7:5 (3:3)
— – — – — – — – —
008 | 15_02_2018 (Donnerstag) Lift

Hallo Schlenzer – Luftpumpen 9:3 (4:2)
— – — – — – — – —
007 | 08_02_2018 (Donnerstag)

TuS Kurbler – Pronto 6:7
— – — – — – — – —
006 | 06_02_2018 (Dienstag)

oh nein! – BKA 2:10 (0:6)
— – — – — – — – —
005 | 01_02_2018 (Donnerstag) Auszeit

BKA – Interruptus Connection 8:4 (4:2)
— – — – — – — – —
004 | 25_01_2018 (Donnerstag) Malenchen

TuS Kurbler – Hallo Schlenzer 7:5
— – — – — – — – —
000 | 18_01_2018 (Donnerstag) Lift – Freundschaftsspiel

Hallo Schlenzer – TuS Kurbler 9:3
— – — – — – — – —
003 | 11_01_2018 (Donnerstag) Lift

Hallo Schlenzer – TuS Kurbler 5:7 (3:3)
— – — – — – — – —
002 | 10_01_2018 (Mittwoch) Lift

RüberRein – Interruptus Connection 6:7 (4:2)
— – — – — – — – —
001 | 04_01_2018 (Donnerstag) Malenchen

TuS Kurbler – Interruptus Connection 5:7 (2:4)
— – — – — – — – —

20 thoughts on “Spiele XI

  1. Die Ergebnisse von zwei Spieleabenden sind zu verkünden…

    Am 1.2. bekam BKA Besuch von Interruptus Connection, um endlich auch mal in die neue Saison zu starten. Zwei Monate Spielpause waren auch wirklich genug.

    Der Abend begann mit einer rasant wachsenden Führung bis zum 4:0. Doch dann stockte es und Interruptus konnte bis zum 4:4 aufholen. Ausgleich…

    Sehr spannend!

    Leider bauten sie dann den Druck ab und hatten auch noch etwas Pech dazu und so kam es, dass es am Ende bei den vier Spielen für sie blieb und BKA mit 8:4 den ersten Sieg der Saison XI einfahren konnte.

    Insgesamt war es ein sehr angenehmer und erfüllender Kickerabend. Genau so, wie wir es von Interruptus Connection immer gewohnt waren und sind.

    Vielen Dank für den Besuch in der Auszeit und wir freuen uns auf das Rückspiel.

    Das zweite Spiel der Saison sollte theoretisch von Oh Nein beschrieben werden, aber wo ich schon mal dabei bin, mache ich gleich mal weiter.

    Am 6.2. war BKA zu Gast bei Oh Nein und hat sich in der großartigen WG in der Rückertstraße sehr wohl fühlen dürfen. Primär wurde an diesem Abend aus unerfindlichen Gründen ein Pokalspiel geschaut, wo eine Mannschaft namens Werder Bremen involviert war…
    Aber so zwischendurch wurde dann doch immer mal gekickert.
    Die Ablenkung durch diese Fernsehübertragung war aber offenbar für die Heimmannschaft ein wenig zu intensiv und so begab es sich dann leider so, dass BKA am Ende des Abends den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren konnte, der leider mit 2:10 etwas unverdient deutlich ausfiel.

    Ich bin immer wieder erstaunt, wie rasant die Ballwechsel verlaufen und welche Reaktionsgeschwindigkeiten speziell die Mädels von Oh Nein demonstrieren. Was ich im Tor teilweise an Dauerfeuer abwehren muss, geht auf keine Kuhhaut. Wenn sie das weiter ausbauen, sieht es irgendwann mal ganz anders aus, wenn wir auf sie treffen. Da bin ich mir sicher.

    Spielspaß war in jedem Fall ausgiebig gegeben und wir haben uns bei Oh Nein sehr herzlich aufgenommen und willkommen gefühlt. Eine absolute Bereicherung für die Wilde Kickerliga.

    BKA sagt Vielen Dank!

    Ein drittes Spiel schaffen wir sogar auch noch in diesem Monat, zumindest wenn nichts dazwischen kommt. Für den 19.2. ist ein Spiel mit den Luftpumpen in der Auszeit angesetzt. Das wird bestimmt wieder flauschig und wir dürfen gespannt sein, in welcher Besetzung sie antreten und was sie uns diesmal zeigen werden.

    BKA freut sich über jedes Spiel und in Kürze werden wir vermutlich auch den Termin für unsere Meisterschaftsfeier bekannt geben können.

  2. Gestern war das Team „Oh Nein!“ zu Gast bei den Luftpumpen.
    Es war ein vergnüglicher Kickerabend im Connection mit den erstenm Sieg der Luftpumpen in dieser Saison!!!
    Luftpumpen 08 – „Oh Nein!“ 04.
    Die Freude aufs Rückspiel ist groß…

    Jörn

  3. Wie bereits angekündigt, hat BKA ein drittes Spiel im Monat Februar machen können…

    Es begab sich am Mo, den 19.2. in der Auszeit, die Zeichen standen auf Sprotte 🙂
    Zu Gast waren die Luftpumpen, welche mit sieben Akteuren antraten, um uns einen schönen Abend zu schenken.

    Es war ein spannender Abend, an dem die Luftpumpen zwar nie selber die Führung inne hatten, aber dennoch immer mal wieder ausgeglichen haben. Im Geiste hatte ich mich bereits auf ein Entscheidungsspiel gegen Friedo und Manja eingestellt, aber es kam dann doch noch knapp anders.

    Es gab Fernsehbälle, 6:0, 0:6 und turbulente Momente.

    Der Endstand lautet 7:5 für BKA und unterm Strich kann, denke ich, mal wieder festgestellt werden, dass Luftpumpen und BKA immer wieder schöne gemeinsame Abende verleben können.

    Vielen Dank an Friedo, Manja, Jörn, Rizzo und Co. für einen weiteren Abend in bester Gesellschaft und mit Spielspaß am Kickertisch!

    Halbzeit- Schnaps des Abends: Wodka Sprotte. Kann man mal machen 😉

    • Kleine Ergänzung:

      Der Spruch des Abends kam von Jörn und Friedo. „Wir trinken Alles“ 😀

      Ich freue mich auf das Rückspiel… Mal schauen, was wir dann trinken.

  4. Am vergangenen Donnerstag war das Team „RaffZuckr“ bei den „Luftpumpen“ zu gast.
    Es war ein typisches Luftpumpen Match mit Spätstart, 01:05 zur Halbzeit, verlorenen Fernsehbällen, 2 mal und dann einem knappen Endergebniss, 05:07 für die „RaffZuckr“…
    Also war wohl alles geboten am diesem Abend…
    Vielen Dank und die Freude aufs Rückspiel ist groß!!!
    Jörn

  5. Letzten Donnerstag. Heimspiel der Interruptus Connection gegen TuS Kurbler. Weil es im Hinspiel so schön war, trafen wir uns noch einmal im Malenchen. Etwas kurzfristig alles, aber trotzdem kommen insgesamt noch zehn Leute an den Tisch. Anfangs dann ein gut ausgeglichenes Spielchen. Ständiger Führungswechsel. So denken wir uns auch nichts dabei, als wir nach einer 3:2 Führung zwei Fernsehbälle in Folge verlieren. Doof nur, dass die Kurbler danach dann auch noch die restlichen fünf Spiele gewannen. Endstand 3:9 nach 3:2. Da ging nix mehr. Und keiner weiß warum. Beim nächsten mal schlagen wir zurück! 😉
    Besten Dank für den feinen Abend und auf bald.

  6. 08.05.2018 ein unglaublich heißer Kickerabend im Frühjahr 2018 im Connection:
    Luftpumpen – Interruptus Connection 08:04 !!!
    Die Luftpumpen sind ihren F……ball-Fluch los, vier von fünf Fernsehbällen gewonnen, es darf wieder FERNSEHBALL gesagt werden!!!
    Die Interruptusse haben wie alle am Tisch gekämpft, geschwitzt und getrunken, aber die glücklicheren Bälle für die Luftpumpen…
    Einige Pumpen nahmen danach sogar das „Meister“-Wort in den Mund, unlglaublch…
    Vielen Dank an allle Beteiligten für den schönen und heißen Kickerabend!!!

  7. Am Freitag waren wir (Interruptus Connection) bei den 3 Damen vom Grill geladen. Gleichzeitig die Einweihung von Olafs neuem Atelier in Woltmershausen – ein hervorragender, neuer Kickerort für die Liga. Und überhaupt das erste Spiel der Damen in dieser Saison. Vielleicht lag es ja auch daran, aber die Damen hatten an diesem Abend einfach kein Glück. Nach einem 1:1 verloren sie die letzten zehn (!) Spiele am Stück, vier davon durch Fernsehball. Schade ein wenig, denn es hätte auch ein ganz spannender Abend werden können – wie schon so oft. So war es einfach nur ein schöner Abend mit Korn und Bier und guter Laune. Und vier Punkten für uns – hätte schlechter laufen können… 😉 Auf bald!

  8. Moinsen,
    heute 24.05.2018 waren die „Schlenzer“ zu Gast bei den „Luftpumpen“.
    Nach einem heißen Kickerabend, der allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat, gewannen die „Schlenzer“ verdient mit 10:02.
    Vielen Dank an alle Beteiligten und so muß die WKLB!!!
    Jörn

  9. Spontanes Spiel zwischen Oh nein! Und jet Lack letzte Woche Donnerstag, den 24.05. In Annas Welt.

    Endresultat 10:2 für jet Lack.

    Besonderheit: wir haben unseren Fabian an den Gegner verliehen, damit das Spiel zustande kam

    Fazit: ein schöner Abend,ein Wiedersehen und ein sehr sympathischer Gegner☺️

  10. Gestern ein Klassiker im Lift: Interruptus Connection gegen Raffinierte Zucker. Trotz dünner Personaldecke wurde das Spiel angesetzt, und letzten Endes waren dann doch elf SpielerInnen vor Ort. Viermal RaffZuck und satte sieben Interrupti – obwohl wir bei der Anreise noch dachten, dass wir vielleicht zu dritt bleiben. Aber irgendwie und irgendwo finden sich dann doch immer noch ein paar Kickerwillige und Gastspieler, wie in diesem Fall Markus. Vielen Dank dafür. Ansonsten waren Mark, Rike, Matthias, Frank, Tim und Tom am Start, während für Raffinierte Zucker Mo, Malte, Ole und Jules dabei waren.
    Im Match legten wir dann immer gut vor, aber RaffZuck blieb stets dran und hielt den Rückstand knapp. Und als es dann kurz nach der Pause schon sehr gut für uns aussah mit 5:3 drehten die Zuckers auf und gewannen drei Spiele in Folge. Zum Glück konnten wir uns dann noch mit einem knackigen 6:0 ins Entscheidungsspiel retten – welches Raffinierte Zucker verdient für sich entschied. Sie waren am Ende einfach zu stark und eingespielt für uns. Glückwünsche und vielen Dank für einen feinen und spannenden und sommerlichen Kickerabend. Bald das Rückspiel – dann mit Plattfüßen…

  11. Was war das am Mittwoch Abend???

    Auszeit war der Ort des Geschehens und zu Besuch waren die Schlenzer.
    Mit BKA zusammen 16 Bekloppte, die zwischen Sauna-Club Auszeit und deren Außenbereich nur wenige Dinge im Kopf hatten. Kickern, Trinken, Kickern, Jubeln, Trinken, Kickern, Johlen…. Kickern… Sabbeln… Ihr kennt das ja 😉

    Warm war es, ja sogar heiß. Und wie sagte doch gleich dieser aufgepumpte Ex-Österreicher? “ Die Action muss stimmen…“

    Ich sage: „Jo, hat se!“

    Jede Menge Spannung, Aufholjagd, ein 6:0 hier, ein 0:6 da. Dazu noch vier Fernsehbälle und, wie sollte es anders sein, ein Entscheidungsspiel.

    Aber en Detail: Der Abend begann für BKA recht heftig mit einem 3:6 und einem 0:6. Im dritten Spiel konnte der Kapitän mit seinem Mitspieler dann zumindest ein 5:6 herausholen und damit schon mal ein Lebenszeichen andeuten. Dieses wurde dann im vierten Spiel von seiner Mannschaft auch fulminant mit einem 6:0 aufgegriffen und umgesetzt und auch die nächsten beiden Spiele gingen an die Heimmannschaft. Halbzeitstand also 3:3.

    Erstmal Halbzeit-Schnaps….

    Die zweite Halbzeit begann dann, wie die erste, mit zwei Siegen der Schlenzer, allerdings jeweils inklusive Fernsehball. Es folgte ein 6:2 für BKA und umgehend die identische Antwort der Schlenzer mit 2:6.
    Doch dann stellte sich heraus, dass BKA unter Druck arbeiten kann. Ein Spiel fehlte den Schlenzern zum Gewinn des Abends, aber die Spiele 11 und 12 gingen, mit 6:5 und 6:3, beide an BKA.

    Unentschieden!!!

    Und da BKA gerade einen Lauf hatte, ging dann auch das dreizehnte Spiel des Abends an die Heimmannschaft und somit der Gewinn der Partie.

    Endstand: 7:6

    Was für eine Berg- und Talfahrt! Was für eine geile Stimmung!

    Die Schlenzer und Schlenzerinnen waren super liebe und angenehme Gäste und haben uns einen sehr spannenden und richtig schönen Kickerabend geschenkt.

    BKA bedankt sich vielmals für dieses Rückspiel und den damit verbundenen, großartigen Abend.

    Bis zum nächsten Mal! Und wehe, wenn nicht! 😉

  12. Ein langer Kickerabend am Ende…
    Die „WurstWasserMatrosen“ waren zu Gast bei den „Luftpumpen“ und haben ganz schön die Bude gerockt!!!
    Nach einem furiosen Start, mit drei gewonnenen Spielen für die Luftpumpen, ging uns danach die Puste aus.
    In den darauffolgenden sieben Spielen machten die „Luftpumpen“ sagenhaft 12 Tore, !!!,
    Am Ende siegten die Matrosen verdient mit 08:04 Punkten !!! Glückwunsch!!!
    Ein langer Kickeranbend ist zu ende gegangen und alle hatten alles gegeben…
    Vielen Dank an die Akteure und aufs Rückspiel freuem ich mich, heute verletzt und unbeteiligt, definitiv…
    Gruß Jörn

  13. Was für ein Spiel!
    Die „Wustwassermatrosen“ hatten „Oh Nein!“ ins Malenchen geladen. Trotz schlechter Organisation der Matrosen. (Es war schliesslich auch Fussball WM Viertelfinale Frankreich – Belgien was im Malenchen übertragen wurde) konnte das Spiel stattfinden.

    Nachdem die Matrosen 3:0 in Führung gingen erinnerte ich nur an unser Spiel gegen die Luftpumpen und warnte davor Nachlässig zu werden. Das hat die erste Halbzeit auch noch gut funktioniert und die Matrosen gingen mit souveräner 5:1 Führung in die „Pause“.
    Danach wurde es dann richtig spannend: Oh Nein! drehte nochmal richtig auf und zum letzten Spiel stand es 6:5. Das WM Fussballspiel war mittlerweile zu Ende und der Heimvorteil der Matrosen zahlte sich richtig aus. Bestimmt 20 Leute standen um den Tisch und auf jede Aktion wurde reagiert. Es kam richtig Stadionstimmung auf und so konnten sich die Matrosen den knappen Sieg sichern.

    Ein wunderschöner, spannender Kickerabend. Ich freue mich jetzt schon auf das Rückspiel.

    Gruß Jörn

  14. Ei der Daus! Luftpumpeninvasion im Viertel am letzten Donnerstag – gleich 13 Pumpen fanden den Weg über den großen Fluss zum Auswärtsspiel bei der Interruptus Connection im Urlaub. Und dann ist der Laden geschlossen! Und auch nur ein Gastgeber da! Also erstmal: Ab in den benachbarten Biergarten und Ruhe bewahren. Sonne und Bierchen, das hätte schlimmer kommen können. Um acht war das Spiel angesetzt. Um halb neun trudelten dann die beiden anderen Gastgeber ein. Um neun hatten wir dann jemanden organisiert, der uns das Urlaub aufmacht. Also endlich an den Tisch! Weil wir so dünn (nur zu dritt) besetzt waren, durften wir uns noch drei Spieler bei den Luftpumpen leihen. Danke nochmal an die Neu-Interrupti Manja, Rizzo und Friedo! Die dann auch einen super Job für uns machten und uns zu einem 9:3 Sieg verhalfen. Das hätten wir zu dritt bestimmt nicht geschafft, da wären irgendwann die Kräfte geschwunden. Und Danke nochmal an alle Luftpumpen für einen hervorragenden Kickerabend. Mal wieder!

  15. Ich habe noch ein Ergebniss vom Breminale-Kickern nachzureichen:
    Luftpumpen – BKA 5:7.
    war wohl nicht so der erfolgreiche Abend für die Luftppumpen auf der Wiese, aber spaß hat es wohl allen gemacht… 😉

  16. Wat für ne feine Abend weer dat auf de Breminale!?!?!

    Ich freue mich, dass so viele Menschen Spaß hatten.

    Für BKA war es, wie ein Geschenk… Wir hatten zwei spannende Spiele an diesem Abend und diese verdanken wir den Wurstwassermatrosen und den Luftpumpen.

    Außerdem gab es noch jede Menge Besuch, Gastspieler, Schlachtengesänge, Verbrüderungs-Szenen, Klamauk und eben Alles, was einen coolen Abend bereichert.

    Der Reihe nach:

    Die erste Halbzeit des ersten Spieles endete nach einer gefühlten Ewigkeit mit einem 3:3. Die Wurstwassermatrosen hatten das erste Spiel gewonnen, waren dann aber drei Spiele lang recht deutlich unter den eigenen Möglichkeiten geblieben. Im fünften Spiel erkämpften sie sich aber ein 6:5 und dies sollte der Beginn einer Serie werden, die drei Spiele lang anhielt.

    Die zweite Halbzeit begann also mit den Matrosen im Aufwind. Am Ende schaffte es BKA aber mit einer überraschenden Energieleistung, die letzten zwei Spiele noch mit Signalwirkung für sich zu entscheiden. Es stand also 6:6…. nach gefühlten vier oder fünf Stunden. ENTSCHEIDUNGSSPIEL!!!!!
    In diesem setzte BKA dann seine frisch erschienene Ersatzbank in Form des jüngsten Neuzugangs aus Italien ein. Und Giovanni lies ein wahres Trommelfeuer an Schüssen auf das Tor der Wurstwassermatrosen einprasseln.

    Der Teamführer musste leider seine Fingernägel schonen und konnte dem Spiel nicht beiwohnen… Daher kann an dieser Stelle leider nur mitgeteilt werden, dass BKA gewonnen hat. Wie hoch, weiß ich leider nicht.

    Ein irres Spiel! Endstand 7:6 für BKA.

    Direkt im Anschluss starteten wir das zweite Spiel des Abends gegen die Luftpumpen, von denen dankenswerterweise doch noch so Einige gewartet hatten. Es wurde auf dem Connection Tisch gespielt, was dann zur Folge hat, dass es das Heimspiel für die Luftpumpen war.
    Das erste Spiel begann für uns ganz fein mit einem 2:6 (also Sieg für BKA), was vermutlich der langen Wartezeit der Luftpumpen geschuldet war.
    Dann aber drehten die Pumpen rasant auf und gewannen drei Spiele in Folge. Es stand also 3:1 für die Luftpumpen und erst dann kam BKA auf den Gedanken, doch bitte einen homogeneren Halbzeitstand erreichen zu wollen. Die Folge: Zwei Siege für BKA und somit ein 3:3 zur Halbzeit.

    Und wo wir gerade schon mal dabei waren, legte BKA noch zwei Siege drauf und legte damit schon ein wenig vor. In den nächsten Spielen wurde sich dann fein abgewechselt, ein Spiel für die Luftpumpen und eines für BKA.

    Am Ende war es irgendwas zwischen 0.30 und 1.00 Uhr und die Partie endete mit einem 7:5 für BKA…. und diversen, völlig erschöpften Spielern.

    BKA kann sich mit zwei gewonnenen Partien an diesem Abend nicht beschweren. Und es war durchgehend hart umkämpft und spannend.
    Was kann man sich mehr wünschen?!?!?

    Ich bedanke mich für zahlreiches Erscheinen bei unserem kleinen Event auf der Breminale und freue mich sehr, dass ich bisher so positives Feedback darüber erhalten habe. Auch die Auszeit lässt die Wilde Kickerliga grüßen und bedankt sich bei Euch, dass Ihr das Ganze in einen solch harmonischen und lebhaften Abend verwandelt habt.

    Wenn Ihr mögt, machen wir gerne noch das eine oder andere Event in der Art…

  17. Eine Parzelle, ein Kicker, zwei Grills und vier Teams!!!
    Was für ein schöner Kickerabend vor drei Wochen!!!!
    Die Luftpumpen können nicht an der frischen Luft, verloren verdient, es waren allerdings auch vier verlorene Fernsehbälle dabei, gegen „Oh Nein“ mit 05:07…
    Im zweiten Spiel begab sich ein altes Team der Liga wieder an den Tisch mit freundlicher Unterstützung eines aktuellen Teams und es wurde eine richtig spannende Partie, nach einen Unentschieden gewann dann MonoJetKultur gegen RaffZucker mit 07:06 !!!
    Irgendwann im hellen wurde dann das letzte Bier des Abend geköpft und alle hatten einen super Kickerabend erlebt!!!
    Auf neues im nächsten Sommer…
    Jörn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.