Pokal

POKALSIEGER 2013: BLITZ ÖLMÜHLE
POKALSIEGER 2012: CHEMIE NEUSTADT
POKALSIEGER 2011: TEAM SCHÄNKE
POKALSIEGER 2010: THE COX
POKALSIEGER 2009: TEAM SCHÄNKE

— – – – —
— – – – —

Pokal 2013

Qualifikation

16 04 | Q01 | Auszeit | ConAction gegen Interruptus Connection 8:4 (4:2)
17 04 | Q02 | Steintorschänke | the cox gegen BKK Holzen Pasanen 2:10
10 04 | Q03 | mono -> Danny´s | Mädchenbande gegen Rämmy Danny
11 04 | Q04 | Connection | Pulp Kicktion gegen Los Sinalcos 3:9
04 04 | Q05 | Krug z.g.K. | H.u.Z.säesäesäe gegen Masters of the Universe LV IC 2:10
16 04 | Q06 | Fehrfeld | Hasi und die alten Männer gegen Jet Lack 8:4
17 04 | Q07 | Urlaub | Blitz Ölmühle gegen RüberRein 7:5 (4:2)
08 04 | Q08 | Lift | Raffinierte Zucker gegen Team Schänke 3:9 (2:4)
26 03 | Q09 | Bermuda | MonoKultur gegen Freunde des kleinen Balls 7:5
25 04 | Q10 | Bauernstübchen | BKA gegen 3 Damen vom Grill 9:3

— – – – —

Achtelfinale

08 05 | A1 | Bauernstübchen | Team Schänke gegen macksösen 8:4 (3:3)
14 05 | A2 | Lift | Blitz Ölmühle gegen MonoKultur 9:3 (5:1)
06 05 | A3 | mono | ConAction gegen Masters of the Universe LV IC 9:3
16 05 | A4 | Urlaub | Sense of Coherence gegen Rämmy Danny 3:9
23 04 | A5 | Bermuda | Los Sinalcos gegen Luftpumpen 9:3
00 00 | A6 | Krug z.g.K. | Hallo Schlenzer gegen BKA 6:7
22 04 | A7 | Steintorschänke | Chemie Neustadt gegen Apokalyptische Turbinen 3:9 (3:3)
07 05 | A8 | Auszeit | Hasi und die alten Männer gegen BKK Holzen Pasanen 6:7 (3:3)

— – – – —

Viertelfinale

03 06 | V1 | Bermuda | Team Schänke gegen Blitz Ölmühle 3:9 (0:6)
00 00 | V2 | mono | ConAction gegen Rämmy Danny – Rückzug Rämmy Danny
20 11 | V3 | Bauernstübchen | Los Sinalcos gegen BKA 5:7 (3:3)
30 05 | V4 | Krug z.g.K. | Apokalyptische Turbinen gegen BKK Holzen Pasanen 7:5 (4:2)

— – – – —

Final Four | Samstag, 23. November, im Connection

Halbfinale

23 11 | H1 | Blitz Ölmühle gegen BKA 11:1 (6:0)
23 11 | H2 | Apokalyptische Turbinen gegen ConAction 9:3

— – – – —

Finale

23 11 | Blitz Ölmühle gegen Apokalyptische Turbinen 7:5

— – – – —

POKALSIEGER 2013: Blitz Ölmühle

— – – – —

— – – – — — – – – —

— – – – —

Pokal 2012

Qualifikation

11 05 | Q1 | Mono | macksösen gegen Chemie Neustadt 5:7
16 05 | Q2 | Auszeit | BKK Holzen Pasanen gegen MonoKultur 7:5
07 05 | Q3 | Hardenberg | Krökelkommando Neustadt gegen BKA 7:5
22 05 | Q4 | K.z.g.K. | RüberRein gegen Hasi und die alten Männer 8:4
10 05 | Q5 | Lift | 3 Damen vom Grill gegen Sense of Coherence 7:5 (5:1)

— – – – —

Achtelfinale

21 05 | A1 | Mono | Chemie Neustadt gegen ConAction 7:5 (4:2)
21 05 | A2 | Neustadt | Apokalyptische Turbinen gegen Raff. Zucker 8:4 (3:3)
24 05 | A3 | Findorff | Los Sinalcos gegen BKK Holzen Pasanen 6:7
22 05 | A4 | Danny´s | Rämmi Danny gegen Interruptus Connection 10:2 (4:2)
01 06 | A5 | Connection | Luftpumpen gegen 3 Damen vom Grill 4:8 (2:4)
25 06 | A6 | Lift | MotU LV IC gegen the cox 7:5 (4:2)
28 05 | A7 | Hardenberg | Krökelk. Neustadt gegen BlitzÖlmühle 8:4 (5:1)
14 06 | A8 | Friese | Team Schänke gegen RüberRein 3:9 (0:6)

— – – – —

Viertelfinale

04 06 | V1 | Mono | Chemie Neustadt gegen Apokalyptische Turbinen 10:2
03 07 | V2 | Bermuda | BKK Holzen Pasanen gegen Rämmi Danny 7:6
05 07 | V3 | Lift | 3 Damen vom Grill gegen MotU LV IC 6:7 (3:3)
21 06 | V4 | Hardenberg | Krökelk. Neustadt gegen RüberRein 9:3

— – – – —

Final Four | Samstag, 07. Juli, im Connection

Halbfinale

07 07 | H1 | Chemie Neustadt gegen BKK Holzen Pasanen 7:6
07 07 | H2 | MotU LV IC gegen Krökelk. Neustadt 7:5 (2:4)

— – – – —

Finale

07 07 | Chemie Neustadt gegen MotU LV IC 7:6 (4:2)

— – – – —

POKALSIEGER 2012: CHEMIE NEUSTADT

— – – – —

— – – – — — – – – —

— – – – —

Pokal 2011

Qualifikation

29 03 | Hass und Zwietracht.säesäesäe gegen ConAction 7:5 (4:2)
30 03 | Masters of the Universe gegen Hasi und die alten Männer 5:7 (3:3)
14 04 | Hemiparese Links gegen Team Schänke 6:7
10 04 | Blitzkrieg Ölmühle gegen LinksVerweser IC 2:10 (0:6)
12 04 | Los Sinalcos gegen 3 Damen vom Grill 5:7

— – – – —

Achtelfinale

25 04 | Raffinierte Zucker gegen 3 Damen vom Grill 4:8
20 05 | BKK Holzen Pasanen gegen LinksVerweser IC 1:11 (1:5)
01 06 | Team Schänke gegen Hass und Zwietracht.säesäesäe 9:3
20 04 | Sense of Coherence gegen Hasi und die alten Männer 4:8
10 05 | Macksösen gegen the cox 3:9
13 04 | Mono-Kultur gegen Freunde des kleinen Balls 6:7 (2:4)
06 05 | Interruptus Connection gegen Luftpumpen 9:3 (5:1)
14 05 | ballboa gegen RüberRein 7:6 (5:1)

— – – – —

Viertelfinale

26 05 | Interruptus Connection gegen Freunde des kleinen Balls 3:9 (2:4)
30 05 | Hasi und die alten Männer gegen LinksVerweser IC 4:8 (3:3)
24 05 | 3 Damen vom Grill gegen the cox 6:7 (2:4)
04 06 | ballboa gegen Team Schänke 6:7 (3:3)

— – – – —

Final Four | Samstag, 04. Juni, im Connection

Halbfinale

04 06 | Team Schänke gegen LinksVerweser IC 7:5 (4:2)
04 06 | the cox gegen Freunde des kleinen Balls 6:7 (2:4)

— – – – —

Finale

04 06 | Team Schänke gegen Freunde des kleinen Balls 7:3 (4:2)

— – – – —

POKALSIEGER 2011: TEAM SCHÄNKE

— – – – —

— – – – — — – – – —

— – – – —

Pokal 2010

1.Runde

22 03 | Urlaub | MotU – Interruptus 5:7 (2:4)
15 04 | Urlaub | Hasi u.d.a.M. – Victoire- Im Handumdrehen 10:2 (4:2)
25 04 | Lift | Drei Damen vom Grill – Rohes Fleisch 7:5 (4:2)
00 00 | Freilos – Cargo All Stars
00 00 | Freilos – ballboa
00 00 | LinksVerweser – Knallerbsen sind raus
00 00 | Freilos – Raffinierte Zucker
00 00 | Freilos – X-KuKuC
30 03 | Bermuda | the cox – schall+rauch 8:4 (3:3)
15 04 | Konsul Hack. Haus | Freunde des kleinen Balls – Hemiparese 6:7 (3:3)
00 00 | Freilos – Remberti Vogts
00 00 | Freilos – Sense of Coherence
29 03 | Buchte | RüberRein – ConAction 7:6
14 04 | Privat | Krökelkommando Neustadt – Die Apok. Turbinen 9:3 (6:0)
00 00 | Team Schänke – Freilos
10 04 | Bermuda | BKK Holzen Pasanen – Dangerous Goods 7:5 (4:2)

— – – – —

Achtelfinale

26 04 | Schänke | Interruptus – Hasi und die alten Männer 8:4 (3:3)
00 00 | Drei Damen vom Grill – Cargo All Stars sind raus
12 05 | Stolzenauer | ballboa – LinksVerweser 8:4 (4:2)
13 04 | Dobbenweg | Raffinierte Zucker – X-KuKuC 8:4 (4:2)
11 05 | Bermuda | the cox – Hemiparese Links 8:4
03 05 | Urlaub | Remberti Vogts – Sense of Coherence 9:3 (4:2)
22 04 | Buchte | RüberRein – Krökelkommando Neustadt 7:6 (2:4)
12 05 | Schänke | Team Schänke – BKK Holzen Pasanen 7:2

— – – – —

Viertelfinale

26 05 | Schänke | Interruptus Connection – Drei Damen vom Grill 9:3 (4:2)
01 06 | Stolzenauer | ballboa – Raffinierte Zucker 9:3 (5:1)
01 06 | Bermuda | the cox – Remberti Vogts 10:2
31 05 | Buchte | RüberRein – Team Schänke 8:4 (3:3)

— – – – —

Final Four | Samstag, 5. Juni, im Lift

Halbfinale

05 06 | Interruptus Connection – ballboa 8:4 (5:1)
05 06 | the cox – RüberRein 7:0

— – – – —

Finale

05 06 | Interruptus Connection – the cox 1:11 (0:6)

— – – – —

POKALSIEGER 2010: THE COX

— – – – —

— – – – — — – – – —

— – – – —

Pokal 2009

1.Runde

21 06 | Team Schänke – Die Knallerbsen
19 06 | RüberRein – Zuckerpuppen 8:4 (3:3)
16 06 | MotU – Apokalyptische Turbinen 4:8 (3:3)

Freilos: Höschen, Damen vom Grill, Putzkolonne, Krökelkommando, Rohes Fleisch, ConAction, ballboa, X-KuKuC, Int. Connection, Holzen Pasanen, the cox, Blutgrätsche, Raff. Zucker

— – – – —

Achtelfinale

07 07 | Team Schänke – Rosa Höschen
18 06 | Damen vom Grill – Putzkolonne
12 06 | Krökelkommando Neustadt – Rohes Fleisch 11:1
23 06 | ConAction – Apokalyptische Turbinen 7:5
03 07 | RüberRein – ballboa
14 06 | X-KuKuc – Interruptus Connection 2:10 (0:6)
24 06 | BKK Holzen Pasanen – the cox 7:5
22 06 | Blutgrätsche – Raffinierte Zucker 11:1

— – – – —

Viertelfinale

10 07 | Team Schänke – Damen vom Grill 11:1 (6:0)
07 07 | Krökelkommando Neustadt – ConAction 3:9
09 07 | RüberRein – Interruptus Connection 7:5 (3:3)
09 07 | BKK Holzen Pasanen – Blutgrätsche 7:5 (3:3)

— – – – —

Final Four Turnier | am 12ten Juli im Lift

Halbfinale

12 07 | Team Schänke – ConAction 7:3
12 07 | RüberRein – BKK Holzen Pasanen 6:7

— – – – —

Finale

12 07 | Team Schänke – BKK Holzen Pasanen 7:3

— – – – —

POKALSIEGER 2009: TEAM SCHÄNKE

176 thoughts on “Pokal

  1. die putzkolonne hat auf den pokal verzichtet. schade – wenn auch schön für die damen vom grill, die damit quasi per freilos im viertelfinale stehen…
    ob die putzkolonne vom millerntor jetzt auch aus der liga aussteigt, wird moch geklärt. ist aber wahrscheinlich.

    missverständnisse gabs bei der absprache zwischen der schänke und den knallerbsen. ob das spiel jetzt noch stattfindet oder ob die erbsen verzichten wird ebenfalls noch geklärt.

    ansonsten scheint alles zu laufen. mal besser und mal schlechter – je nach ergebnis… 😉

  2. wenn die grillies keine pussies sind, sollten sie sich bereit erklären gegen eine ausgeschiedene truppe der 1.runde/achtelfinale anzutreten. bei so viel kampfesblut wie es zb „motu“ und „rohes fleisch“ ausstrahlen…….wäre doch echt schade drum, um die nicht gespielten spiele…..

  3. tja – losglück ist losglück würd ich sagen… außerdem müssen die damen ihre kräfte schonen um im viertelfinale gegen die rosa höschen zu bestehen. 😉

  4. nabend!

    da bin ich auch sehr für eine lucky looser-regel! also bitte!

    das ist ja wie in der quelifikation im tennis. die nach der weltrangliste besten qualifikanten rücken für nicht antretende nach.

    m! – super idee.

    d.h. – motu der tabelle nach für die putzkolonne.

    und: für die nächste ausfallende mannschaft würden die zuckerpuppen nachrücken.

    der allgemeinen lucky-looser-regel nach können natürlich nur teams davon profitieren, die in der quali scheiterten.

    es war halt schlecht abgeklärt, wer überhaupt starten würde; ich seh keinen grund, auf die lucky-looser-option zu verzichten? 🙂

    • erstens haben wir bei der auslosung drüber gesprochen, was passiert, wenn teams nicht antreten – nämlich: freilos für den gegner.

      zweitens find ich es ganz schön frech von den motus hier einfach mal anzusagen, dass es zum einen eine nachträgliche regeländerung gibt und das zum anderen gerade sie davon profitieren sollen.

  5. da steht sogar schon: kampfloses spiel! das ist ja schändlich für die wiLi.

    wir motu rufen den grill auf, uns ein datum für einen pokalfight zu nennen! hier ist unser federhandschuh!

    ich erinnere: ihr habt eine 2:1-bilanz gegen uns 😉

  6. ps: tom..leite das mal bitte an carmen weiter. ich muss mich morgen um interruptus‘ fussball-abteilung kümmern, wenig zeit 😉

  7. wer ist denn überhaupt „m“? das ist ja wohl grenzwertig frech, hier so etwas anonym zu posten. ich denke, ich werde in zukunft anonyme kommentare direkt löschen.

  8. c is for cookies and m is for manfred. lucky loser is doch ne feine idee, aber im nachhinein gewisse regeln regeln gewiss nicht ne unheikle sache…..hm…….tja……bevor hier wg mir formel-1-sche verhältnisse ausbrechen, verkrieche ich mich lieber mit meinem öffentlichen vorschlag in meinen anonymen verschlag…….:-)

    [mo von raffzuck benutzt auf dieser plattform übrigens bisher vollkommen ungescholten nur einen buchstaben mehr als ich es aus unpolitischer bequemlichkeit tat 🙂 ]

    • 1. mo wird mo genannt – also ist es sein name, auch wenn der nur aus zwei buchstaben besteht.

      2. mo und alle anderen haben stets ihre mailadresse angegeben – mit der man im zweifel rausfinden kann, wer da postet.

      3. egal jetzt – er hat sich ja gezeigt. und i is for „interessiert mich jetzt nicht mehr“.

  9. jetzt da der anonyme texter bekannt ist sind die „grillies“, gemeinhin bekannt als die damen, auch bereit mal was zu diesem thema zu sagen (betrifft uns ja ein bißchen ;-)):

    @ manfred: versteh nicht deinen anonymen vorstoß! da benutz ich doch mal thorbens worte aus anderem zusammenhang: „sowas ist schändlich für die wili“.
    aber egal, jetzt ist es ja klar wer dahinter steckt, also gut.

    also erstmal zum thema kampfesblut: wenn mannschaften mit kampfesblut aufgezählt werden, sollte man so fair sein und nicht nur die beiden „eigenen“ teams nennen! die damen, die höschen, die zuckerpuppen, das krökelkommando usw. gehören da wohl auch zu! (bei 16 gespielten spielen der damen und nur 2 siegen dürfen wir uns da wohl mit einreihen ;-))

    ansonsten: die damen sind gerne und (fast) immer spielwillig und hätten das spiel gegen die putzkolonne, auf das wir uns schon total gefreut haben, sehr gerne gespielt!

    nun konnte das leider nicht statt finden :-(.
    ich denke, dass für diesen fall eine absprache vorher hätte getroffen werden müssen.
    zumal wir im lift bei der auslosung genau darüber gesprochen haben, dass falls ein team nicht antritt das gegnerteam halt weiter ist! also verstehe ich nicht wieso das ganze jetzt plötzlich doch anders sein soll!?!

    aber egal: die grillies sind damen und keine pussies und deswegen grundsätzlich sehr (!) gerne bereit im pokal im achtelfinale anzutreten!
    dann aber bitte so fair wie eben möglich und das heisst für mich: unser gegnerteam wird aus den drei verliereteams ausgelost. sonst könnte das nämlich auch wieder zu „unstimmigkeiten“ führen (schließlich sind wir ja nicht beim tennis ;-)).

    also?

    gruß carmen, die heute abend mit ihrem team kampfeslustig gegen die zuckerpuppen antritt (gegen die wir ja vielleicht auch einfach mal so ein pokalspiel machen könnten – die zuckerpuppen gehören ja ebenfalls zu den verliererteams der quali)

  10. @ tom und damen vom grill:

    wow, von diesen reaktionen bin ich nun wirklich überrascht, was menge und tiefe angeht. erwecke hier leider lauter eindrücke, die ich nicht erwecken wollte. sorry. nä mal denke ich ein wenig mehr nach, bevor ich hier einen eintrag poste. wollte nie anonym schreiben, s. auch die schnelle aufklärung meinerseits. wollte auch nix gegen die damen vom grill u.a. teams gesagt haben. wüsste da auch gar nichts zu sagen und auch nicht warum.
    ich wusste nix von der freilosregelung. dann hätte ich das gar nicht geschrieben bzw nicht schreiben sollen. wie bereits schon geschrieben, ziehe ich meinen vorschlag zurück.

    dg und ich freu mich auf die ligaspiele gegen euch. aber auch gegen alle anderen. 🙂

    so, genug der worte. spielen spielen spielen.

  11. vorhin im lüft
    grätschen : raff zucker 11:1
    prima pokalabend, just in time.
    danach ohne ende lucky loser gespielt: supersache 😉

  12. Ist denn die Siegerparty der vorigen Saison schon gelaufen und ich habe die nicht mitbekommen? Frag nur mal so.

  13. na, wir motu würden auf jeden fall in einem achtelfinale antreten! reine verfahrensregeln heranzuführen, um ein spannendes achtelfinale wegzudiskutieren, ist ja ein wenig arg bürokratisch! also bitte 🙂

    die frage am ende des tages ist: haben die damen den punk und die kickersportsfrauschaft in sich, sich das viertelfinale in einem echten spiel zu erkämpfen, gegen ein team, das nur darum in die qualifikation musste, da sogar teams mitgelost wurden, die seit monaten, wenn nicht seit jahren tot sind.

    zu toms einwurf, das hätte man diskutieren müssen – so sehr ich deine gute idee schätze, die pokalidee kam schnell aus der hüfte und eine debatte fand doch in der eile überhaupt nicht statt. vielmehr hast du während des auslosens ohne diskurs betont, da hätten einige teams nun sicherlich viel glück, da einige nicht antreten. na, da wars dann wohl ein wenig spät;). zumal ihr beide es ja wegen eures urlaubs so eilig hattet und das darum notwendige schnelle durchziehen eines pokalwettbewerbs bis mitte juli mehr betont wurde als jedes weitere detail eines pokalmodus 🙂

    wie dem auch sei: wir würden spielen und ansonsten haben wir unter umständen im pokal sogar ein team, das ohne ein einziges spiel ins viertelfinale kommt, wenn nicht sogar ins halbfinalwochenende.

    carmens reaktion find ich großartig, da kann ich nur sagen: chapeau. die damen sind die würze der wilden liga! wir motu wollten niemals ein spiel erbetteln, das wäre natürlich auch unter unserer würde. aber die anfangsidee, die sowohl die gerechtigkeit als auch die wilde ästhetik der liga retten sollte, hat carmen mit ihrer auslosungsidee unter drei verlierern nochmals gekonnt zugepitzt :). wie losen wir das aus?

    (ps:

    hoffentlich herrscht hier ja immer noch kein führerprinzip oder ordre de mufti, keine hierarchie – sondern der diskurs, im sinne von:

    – argumente zählen, keine strategischen kurzfristigen interessen,
    – ziel ist die konsensfindung und nicht die durchsetzung eines mehrheits- oder minderheitsinteresses,
    – herrschaftsfreiheit, alle teilnehmer haben dieselbe stimme,
    – zielführend ist die bereitschaft aller teilnehmer, die beweggründe des anderen auch zu verstehen und nienamdem die glaubwürdigkeit abzusprechen.

    verfahrensregeln sind in meinen augen in einer wilden liga zwar durchaus ein punkt, aber kein ausschlaggebender. wo wäre sonst das wilde..)

    herzlichste grüße;)
    thorben

  14. pps:

    und jeder, der uns kennt, weiß: die motu würden auf jeden fall ein solches alternatives spiel durchziehen, hätten sie selbst ihren gegner im pokal verloren. solche abende will man doch! keine geschenke!

    alleine das spiel gegen die turbinen war bis zum 3:5 so rassig und von episch langen dauerduellen gespickt..toller abend. sowas sollte man nicht einfach so herschenken!

  15. ppps 🙂

    weder motu noch damen hätten danach ne große chance gegen schänke oder knallerbsen im 1/4. es geht doch v.a. um einen leckeren abend…

  16. Ich gebe zu bedenken…

    Apokalyptischen Turbinen setzen sich in Runde 1 gegen MotU durch.
    Zur Belohnung treten sie gegen die äußerst stark besetzten ConAction an. Ich hab gehört, sie haben dieses Spiel sogar verloren… (steht allerdings noch nicht in der offiziellen Statsitik auf der Homepage).
    Solltet ihr euch nun entscheiden, MotU ein „luckyloser“ Freilos zu geben und sie dadurch gegen die Damen antreten zu lassen, so würde das wiederum den ursprünglichen Pokalcharakter in Frage stellen. Bei allem Respekt den Damen gegenüber, aber MotU wäre in diesem Fall durch die Niederlage gegen die Turbinen, den wesentlich stärker enzuschätzenden ConAction aus dem Weg gegangen.
    Wie sieht das denn aus, wenn plötzlich MotU im Viertelfinale steht, die Turbinen aber im Achtelfinale rausfliegen.
    Natürlich ist in dieser Liga vieles wild. Trotzdem sollten gewisse Regularien eingehalten werden. Wer im Pokal ein Spiel verliert, scheidet aus, fertig aus. Meine Meinung!!!
    Oder wollen wir auch für das Viertelfinale die „lucky loser“ Regel einführen?
    Für das Final Four müsste man es wohl, damits ne vernünftige Veranstaltung wird (da macht es meiner Meinung nach aber auch erst Sinn!)

    In diesem Sinne

  17. Pokal Viertelfinale: BKK – Grätsche am Donnerstag, 09.07. um 20.30 Uhr im Bermuda

  18. Achtelfinale absolviert… trotz Regens hat der Grill gute Arbeit getan und das Bier sorgte für eine angenehme Innenfeuchte.

    Die Ergebnisse:
    Michi/Steffen – Bram/Philipp 6:2
    Florian/Annika – Leif/Tim 0:6
    Florian/Steffen – Leif/Bram 3:6
    Michi/Daniel – Tim/Philipp 6:5
    Steffen/Daniel – Philipp/Bram 3:6
    Michi/Florian – Tim/Leif 6:3
    Michi/Steffen – Bram/Leif 6:3
    Florian/Daniel – Tim/Philipp 6:0
    Florian/Steffen – Bram/Leif 6:5
    Michi/Daniel – Bram/Philipp 6:0
    Annika/Steffen – Leif/Tim 4:6
    Michi/Florian – Philipp/Tim 6:3

    Insgesamt also Ballboa – Rüberrein 8:4

  19. heißer viertelfinalspieltag am donnerstagabend…
    im lift spielen rüberrein gegen interruptus connection.
    ein ganz enger vergleich. zur halbzeit stehts 3:3. dann scheint rüberrein alles klar zu machen und geht mit 6:3 in führung. doch die connestion kommt nochmal zurück und auf 5:6 heran.
    im letzten spiel steht es dann 5:5 – der ausgleich zum greifen nah. aber in letzter sekunde macht rüberrein den sack zu und zieht durch ein 7:5 ins final four ein.

    der dortige gegner wurde zeitgleich im bermuda zwischen bkk holzen pasanen und dem amtierenden meister und tabellenführer blutgrätsche ermittelt.
    hier gab es die erste große „pokal-sensation“, wenn man so will. holzen pasanen konnte sich mit 8:4 durchsetzen.

    glückwünsche an die halbfinalisten, zu denen auch schon conaction durch einen 9:3-sieg im neustadtvergleich mit dem krökelkommando gehört.

    der letzte halbfinalplatz wird am morgigen freitag ab 21 uhr in der steintorschänke zwischen team schänke und den damen vom grill ausgespielt.

    da sind alle zaungäste natürlich ebenso willkommen wie am sonntag ab 15 uhr im lift zum final four.

    • Bram Jo 6:3 Gela Ingo
      Leif Angela 6:3 Tom Michi
      Nico Tim 1:6 Marc Junior
      Phillip Ulyx 6:3 Matthias Alex
      Bram Heinke 2:6 Tom Ingo
      Jan Jo 2:6 Mark Michi
      –3:3–>
      Nico Ulyx 6:1 Junior Alex
      Life Tim 6:2 Gela Matthias
      Jo Phillip 6:2 Tom Marc
      Jan Angela 4:6 Junior Ingo
      Nico Heinke 5:6 Matthias Michi
      Bram Ulyx 6:5 Gela Alex
      –7:5–>

  20. wir haben nur 7;5 gewonnen , nicht 8:4!!!
    Und nebenbei, Blutgrätsche sind verdammt feine Jungs!!! PROST!!!

  21. Ich bin immer noch völlig fertig… was für ein Halbfinalthriller!!!

    Die WILDE KICKER LIGA LEBT!!!

    BKK HOLZEN PASANEN

  22. super pokal – hat spaß gemacht die ganze geschichte. besten dank an alle teams – an alle spieler. ich mach jetzt erstmal urlaub. das heißt aber nicht, das die liga in sommerlethargie verfallen muss – spielt fleißig!
    traurige meldung: putzkolonne millerntor und rosa höschen sind mit sofortiger wirkung raus aus der liga – aus zeitnot. sehr schade das. aber es tauchen bestimmt auch bald neue teams auf um die lücken zu füllen…
    allen wünsch ich nen schönen sommer.

  23. Kurz zum Pokal 2010 – wobei Tom großartig ist, der die Runde hier auch bereits nochmals reingesetzt hat! Dank Dir!

    a) Hier gab es ja zwei unterschiedliche Ideen, mit welchen Fristen wir den Pokal spielen. Anfangs setzte sich das Sommer-Konzept des letzten Jahres durch, wobei ich die Positionen abwesender Teams mit einbrachte, sodass der Pokal im vermuteten Sommerloch gespielt worden wäre. Am Ende jedoch wogen die Bedenken wegen der anstehenden WM mehr und weil einige im Sommer einfach nicht unbedingt kickern wollen, losten wir am Ende des Treffens doch noch aus.

    b) Wir haben 23 Teams im Topf gehabt. Schall und Rauch fusionieren im Pokal zu einem Team. “Neu1″ bezeichnet das neue Team, das sich gestern anmeldete. “Neu2″ und “Neu3″ sind Platzhalter für Teams, die sich vielleicht noch anmelden wollten. Hier setze ich, solange niemand etwas dagegen hat, eine Frist bis 1. April. Ansonsten werden diese Lose zu Freilosen.

    c) Den Pokal-Turnierbaum findet Ihr auf der Homepage http://www.wildekickerligabremen.de. Die erstgenannte Mannschaft hat immer Heimrecht, somit haben die Masters und the cox als erste Mannschaft der unteren Pokalhälfte einen guten “Griff” gemacht.

    d) Zunächst haben wir nur die Frist gesetzt, die 1. Runde und das folgende Achtelfinale bis zum 1. Mai zu Ende gespielt zu haben. Nicht antretende Teams haben die Pokalrunde dementsprechend verloren. Ich glaube nicht, dass wir dies speziell in unserer Liga regulieren müssen, ansonsten mehr beim nächsten Treffen.

    e) Die Ergebnisse einfach wie gehabt via Mail an post[at]wildekickerligabremen.de oder direkt auf die Homepage unter der Pokal-Rubrik.

  24. pokal-spiel gestern abend im bermuda:
    ääääähm cox 8 – 4 blutgrätsche. glaube ich, sorry, falls es 7 – 5 ausgegangen ist!

    und wie immer ein spaß mit vielen, vielen leuten.

    • schall/rauch – the cox
      lars/timo 5 – 6 felix/nora
      klaas/maik 2 – 6 thies/john
      chris/sven 6 – 2 theresa/robert
      timo/klaas 6 – 4 paul/felix
      lars/sven 6 – 5 robert/nora
      chris/maik 5 – 6 paul/john

      lüder/klaas 6 – 5 thies/felix
      ivo/maik 2 – 6 theresa/john
      lars/? 1 – 6 john/nora
      lüder/alan 5 – 6 robert/paul
      sven/klaas 3 – 6 felix/john
      timo/chris 0 – 6 thies/theresa

      halbzeitstand: 3 -3
      endstand: 4 – 8

  25. RüberRein ist gegen ConAction eine Runde weiter.
    8 Spieler von RüberRein trafen auf 3 feste Paarungen der Spieler von ConAction. Beim Spielstand von 3 : 6 mussten wir alle Zügel anziehen um das nahezu verlorene Spiel noch umzudrehen.

    Bram San : Steffen Claudia – 6 : 3
    Tim Nico : Smiddi Reinhard – 3 : 6
    Jo Angela : Uli Kai – 4 : 6

    Ulyx Heinke : Steffen Claudia – 2 : 6
    Nico Bram : Smiddi Reinhard – 6 : 4
    Jo Tim : Uli Kai – 6 : 4
    ——————————————–1.HZ-> 3 : 3
    San Ulyx : Steffen Claudia – 3 : 6
    Angela Bram : Smiddi Reinhard – 3 : 6
    Heinke Jo : Uli Kai – 4 : 6

    Ulyx Bram : Steffen Claudia – 6 : 0
    Nico Jo : Smiddi Reinhard – 6 : 0
    Bertram Jo : Uli Kai – 6 : 1
    ——————————————–2.HZ-> 6 : 6
    Nico Ulyx : Steffen Claudia – 6 : 3

    Vielen Dank an das sympathische Team aus der Neustadt für den netten Abend.

    Demnächst gibt’s bei euch zuhause wieder Haue. 🙂

  26. Was ist mit Linksverwesern und Knallerbsen? Wäre toll, wenn die ihr Spiel demnächst machen würden, damit wir einen Termin absprechen können.

    • Ich werd heute mal Daniel von den Knallerbsen anrufen, ob er zumindest im Pokal weiter antritt. Die Info leite ich dann Matthias von LinksVerweser rüber. Du weißt die Tage mehr! Ich hoffe, Daniel ist nicht im Urlaub;)

    • So – Daniel bespricht mit den anderen, ob man in den nächsten 1 bis 2 Wochen bei LinksVerweser antreten kann. Im Moment sei es zeitlich aus unterschiedlichen Gründen sehr eng, aber ich seh da eine Chance.

      Ob die Knallerbsen generell, d.h. in der Liga, weitermachen, klärt sich dann eine Weile später – genug Leute hatten sie ja, um letzte Saison gleich Vize-Meister zu werden 😉

      In 2 Wochen weißte also mehr, Steffen, wer Ende April zu Euch in den Keller kommt. LG!

      • Daniel von den Knallerbsen bestätigte nun, dass das Team vorerst nicht kickern wird. Vielleicht gibts da irgendwann eine „Reinkarnation“ – aber nun erstmal nicht!

        Ballboa empfangen also im Laufe des Rest-„April“ LinksVerweser im Achtelfinale.

  27. am 15 04 im urlaub gewinnen hasi und die alten männer gegen victoire- im handumdrehen mit 10:2 (4:2).

    die statistik:

    Mara+Jakob : Zucker+Schleicher 6:3
    Hegge+Tim : Ladde+Katze 6:1
    Olf+Jakob : Kante+Zucker 4:6
    Mara+Tim : Schnidde+Schleicher 5:6
    Hegge+Jakob : Kante+Puppe 6:2
    Olf+Tim Ladde+Zucker 6:4

    Mara+Jakob : Katze+Schleicher 6:1
    Hegge+Tim : Kante+Ladde 6:2
    Olf+Jakob : ?+? 6:1
    Mara+Tim : Kante+Katze 6:2
    Hegge+Jakob : Schleier+Puppe 6:0
    Olf+Tim : Zucker+Schnidde 6:2

  28. hallo ihr lieben rüberreiner!

    müssen ja bis ende april das achtelfinale ausspielen. wir könnten an folgenden tagen:

    do, 22.04.
    fr, 23.04.
    di, 27.04.

    wie sieht’s da bei euch aus?

    lg, tina

  29. Gesagt , getan…

    RüberRein ist gegen Krökelkommando eine Runde weiter.
    8 Spieler von RüberRein trafen auf 4 Spieler vom Krökelkommando, incl. einer Turbine.

    Tim Nico : Tina Vera – 6 : 5
    Ulyx Heinke : Hendrik Daniel – 2 : 6
    Wummi Angela : Vera Daniel – 3 : 6

    Leif Bram : Tina Hendrik – 5 : 6
    Leif Tim : Tina Vera – 2 : 6
    Nico Angela : Hendrik Daniel – 6 : 2
    ——————————————–1.HZ-> 2 : 4
    Wummi Ulyx : Vera Daniel – 2 : 6
    Heinke Bram : Tina Hendrik – 6 : 5
    Nico Jo : Uli Kai – 6 : 5

    Ulyx Leif : Hendrik Daniel – 6 : 2
    Bram Jo : Vera Daniel – 6 : 3
    Nico Ulyx : Tina Hendrik – 5 : 6
    ——————————————–2.HZ-> 6 : 6
    Leif Jo : Tina Vera – 6 : 4

    Der reine Thriller. http://stats.wordpress.com/g.gif?host=wildekickerligabremen.wordpress.com&rand=0.061370151994968536&blog=1753004&v=wpcom&user_id=0&post=592&subd=wildekickerligabremen&ref=http%3A//wildekickerligabremen.wordpress.com/spiele3/

  30. erste runde pokal für uns…
    … damen gegen rohes fleisch am 25.04.10 im lift

    wie es sich für ein pokalspiel gehört: sauspannend und trotz zuletzt einer klaren klatsche von rohes fleisch gegen die damen waren alle bis in die haarspitzen motiviert 🙂

    großartig!

    hier die ergebnisse:

    lai+roberta – anna+torben 6:5
    mara+martha – björn+jan 6:3
    paula+olga – torben+björn 5:6
    uli+anna – anna+jan 6:2
    carmen+martha – björn+jan 3:6
    anja+lai – anna+torben 6:1
    4:2
    mara+roberta – björn+torben 3:6
    jenni+olga – anna+jan 6:2
    paula+uli – björn+jan 5:6
    anna+carmen – anna+torben 6:3
    anja+olga – björn+torben 3:6
    lai+martha – anna+jan
    7:5

    juhuu! gewonnen! wir freuen uns total!
    und danken rohes fleisch für den schönen abend – gerne bald zum liga-rückspiel bei euch 🙂

    @björn: nur am tisch bist du eben nicht so symphatisch, sonst sieht das anders aus – und wir hatten noch angst vor dir wegen der erfahrungen aus dem letzten spiel 😉

  31. Nach langem terminverhandlungen haben wir#n nun geschafft:

    Remberti Vogts : Sense of Coherence

    Stephan/Basti 3:6 Cabriel/Björn
    Malte/Thorsten 6:5 Viktor/Aljoscha
    Adam/Kim 6:1 Kristina/Katharina
    Lars/Nici 3:6 Aljoscha/Björn
    Annika/Basti 6:2 Cabriel/Marc
    Thorsten/Adam 6:5 Kristina/Ali
    (4:2)
    Malte/Lars 6:3 Katharina/Cabriel
    Stephan/Kim 6:2 Viktor/Marc
    Basti/Adam 6:2 Björn/Ali
    Malte/Thorsten 6:3 Victor/Aljoscha
    Kim/Artjom 6:1 Katharina/Kristina
    Artjom/Thorsten 5:6 Björn/Victor

    Endstand 9:3

    der ganz geheime Geheimfavorit bleibt im Rennen und hält den Pokal spannend 😉

    Dank an soc für den netten Abend.

  32. @ LinksVerweser:

    Unser Team steht am Donnerstag, 6.4. ab 20 Uhr bereit bei mir im Keller.

    Wenn ihr es erst bis 20:30 schafft, dann ist es auch nicht schlimm…

      • Nochmal verschoben… 12. Mai.

        Wenn dann nicht, dann nehmen wir das Viertelfinale auch ohne Spiel…

      • Jepp, morgen endlich…LinksVerweser bei Ballboa. Max und Bernhard, die Veteranen aus der 1. Saison der WildenLiga, verstärkt durch Stefan Schmack und meine Wenigkeit – mal sehen, wer sich vom Interruptus-Fussball-Team noch mit der Zeit der schon zweiten Kicker-Combo dieses Fussball-Kollektivs anschließen wird!

        Denk mal, LinksVerweser treten spätestens zur neuen Saison wieder als voll funktionsfähiges Team in der Liga an, weil aus unserer Interruptus-Mannschaft schon einige Lust drauf haben. Vielleicht machen wir in dieser Saison auch noch mehr Spiele.

  33. Raffinierte Zucker – X-KuKuC 7:5 am 05.05. im Bermuda.

    …so wie ich das mitbekommen hab, wars die Pokalbegegnung nicht das Rückspiel.

  34. Wir haben auf jedenfall im Bermuda gegen die X KukuC Leute gespielt und gewonnen und es wäre nett wenn das (wo ist uns egal) gewertet würde.
    Mo.

    • hab grad mit oliver von x-kukuc gesprochen. er sagt: das war das ligarückspiel.
      das pokalspiel bei raffinierte zucker steht also noch aus.

  35. Irgendwie bekommt Steffen es ja nicht hin: Ballboa 8 (4), LinksVerweser 4 (2) – nach kurzfristiger Absage von Matthias LinksVerweser nur mit Bernhard, Max, Stefan Schmack und mir.

    Ligaspiele werden folgen.

    Die genauen Ergebnisse hat Steffen. Vielleicht 😉

    • Vielleicht ist gut… kein Plan, wo der Zettel geblieben ist. Scheiß Whisky!

      Hab Donnerstagabend von draußen noch gesehen, dass unten Licht an ist… sah gut aus unten als ich dann nachgeschaut hab.

      Mann o mann… Danke an denjenigen, der die Musik ausgeschaltet hat 😉

      • Das war doch harmlos…bitter wirds mit den Masters und mit dem Krökelkommando im Sommer dann erst…:)

  36. Mahlzeit!

    Hab gerade schon Tom ne Mail geschickt, möchte den Final-Four Termin aber auch hier zur Diskussion stellen.

    Sonntag 15 Uhr find ich äußerst unglücklich für nen Wilde Liga Pokal… da ist man zum einen durch, bevor die Sonne untergeht und zum anderen gibts Sonntags im Juni nen Haufen anderer Sportveranstaltungen und andere Dinge, die tagsüber stattfinden. Ich hab zum Beispiel um 11 ein Tennispunktspiel und wäre sicher nicht vor 17 Uhr im Lift.

    So ein Pokalfinalturnier gehört für mich auf nen Freitagabend oder nen Samstagabend um es zu ner vernünftigen Veranstaltung zu machen, bei der man gepflegt zusammen einen trinken und hinterher gemeinsam im Viertel weiterfeiern kann.

    Tagsüber auf nem Sonntag spielt man vielleicht ein Ranglistenturnier mit motivierten Sportlern von außerhalb – aber zu nem Wilde Liga Pokal passt das meiner Meinung nach absolut nicht…

    Was sagt die Welt dazu?! 😉

    • moin.

      wir haben das final four im letzten jahr auf nem sonntag gemacht, weil wir lang und breit rumgefragt hatten, wann wohl die meisten leute können – und dabei kam ein sonntag raus.
      was wohl daran liegt, dass mehr leute freitags und samstags für irgendwelche partys verplant sind als für sportveranstaltungen am sonntag.
      mir persönlich ist es ganz egal, wann wir das machen. ob samstag abend, sonntag nachmittag oder dienstag früh – ich bin dabei.
      fakt ist nur: es muss schnell eine lösung her. sonst findet das final four irgendwann im november statt. man hätte zum beispiel gut auf einem der letzten drei ligatreffen drüber reden können – jetzt ist es eigentlich schon ein wenig zu spät.
      aber egal – meinungen her!

      • hehe… erstmal brauchen wir überhaupt nen gegner fürs viertelfinale 😉

        ich fänds einfach schade, wenn nach so nem finalturnier alle nach hause gehen, weil am nächsten morgen arbeit ansteht.

        wenn ich das zeitlich nicht schaffe, dann ist das mein persönliches pech und es spielt halt wer anders… der spaß wäre an nem ausgiebigen abend aber sicher größer.

      • Fänd ich klasse… das wäre ein ansprechender Rahmen für ein 4er Turnier.

  37. Palim palim!

    Wann wird eigentlich unser Viertelfinalgegner ermittelt?

    Hab gestern von Sonnti gehört, dass für nen weiteren Teil unseres Teams am 6. ein Musicalbesuch anliegt – daher würde unser Viertelfinalgegner, sofern die Wahl fürs Final Four auf den Sonntag fällt, direkt dorthin vorrücken. Wir kriegen da definitiv kein Team zusammen.

    Sollte es auf den Samstag hinauslaufen, würden wir für Donnerstagabend zum Viertelfinale laden – wobei ich es sehr schön fände, wenn das noch der Donnerstag im Mai und nicht erst der im Juni wird. Zur Not ginge das aber auch…

  38. LinksVerweser können gerne für Ballboa im Viertelfinale einspringen 🙂

    Was ist denn mit Freitag 4. Juni? Parallel zum Public Pleasure das Finale. Halbfinals ab 19 Uhr oder so. Das wäre doch ein Drama.

    Sind die Viertelfinalspiele denn bis dahin durch? Vorausgesetzt, LInksVerweser finden Zeit, um für Ballboa einzuspringen 🙂 Wir können auch als Ballboa antreten, damit hätten wir kein Problem;)

    Samstag 5. Juni find ich aber auch okay, aber dann muss mehr Musik im Lift her.

    Generell kann man nach dem Kickare doch eh noch gut weiter zu anderen Parties an dem Abend.

    Sonntags sind doch meist wirklich Sportveranstaltungen, so werden zB Interruptus wohl am SO 6. Juni einen Kick in der Wilden Fussball-Liga haben.

    • PS: Diese Einschätzungen gelten natürlich auch für den leider sehr wahrscheinlichen Fall, dass „LinksVerweser Interruptus Connection“ erst in der neuen Saison wieder im Pokal ran dürfen…

      PPS: Dafür starten wir wohl an den Montagen noch in die Ligasaison. Dazu aber bal dmehr.

  39. Für ein Viertelfinale brauchen wir erstmal einen Gegner 😉

    Aber was ist bei der Abstimmung rausgekommen mit dem Finaltermin? Würd mich echt freuen, wenn wir am Samstagabend eine tolle Nacht starten!

  40. So lange das Lift nicht zu früh dicht macht, gerne auch am SA. Der Einfachheit halber würde ich für die eh schon ausgeschiedenen MotU zustimmen.

    FR ist natürlich eh länger uff, dufte Musik – und viele würden mal sehen, wie klasse es beim Wilden Kickern zugeht.

    Meinen Segen habt Ihr eh. Heute müssen aber nun erstmal die Damen weiterkommen, ich hoffe und harre und drücke die Daumen gegen die Möchtegernfussballer:)

    • sehr schön.

      und die beiden übrigen partien des viertelfinals sind auch in planung.

      es läuft.

      momentan deutet alles auf nächste woche samstag für das final four hin – wenn da nicht in den nächsten zwei tagen doch noch einsprüche kommen.

  41. ein entscheidung musste her und hier ist sie:

    das FinalFour findet am samstag den 5ten juni ab 18 uhr im lift statt. dagegen gab es von allen noch im pokal verbliebenen teams keine einwände. wenn ich keinen übersehen habe… 😉

  42. Werde mich voraussichtlich ab 17.30 an den liftigen kicker ketten und komatös demonstrieren. gegen den pokalauszug der damen. widrige umstände, windige verstände, derlei. ausweitung ab 19 uhr zum hungerstreik.

  43. endlich der spielbericht:

    letzten mittwoch, am 26. mai, startete das erste pokalviertelfinale. die 3 damen vom grill waren zu gast bei der interruptus connection in der schänke. derby. und derbystimmung vom feinsten. vor allem – wie gewohnt – von den damen. ein gegnerischer hexenkessel im eigenen stadion. dazu noch eine motivierende ansprache der teamkapitänin bei den damen.

    das zeigte scheinbar wirkung bei der interruptus connection – die ersten beiden spiele gehen erstmal verloren. 2:0 für die damen. aber dann platzt der knoten und plötzlich gewinnt interruptus alles – auch die engen spiele. viel glück war auch dabei. und dann stehts schon 8:2 für die interruptus connection. am ende 9:3. schade eigentlich, sah doch alles nach einem spannenden pokalfight aus. das war er allerdings dann doch nur anfangs.

    und jetzt steht die interruptus connection im halbfinale. obwohl wir garantiert nicht zu den besten vier teams der liga gehören. aber es ist halt pokal. und es gab eine glückliche auslosung. wir freuen uns auf einen netten abend im lift. und im pokal ist alles drin. 😉

    die ergebnisse im einzelnen:

    interruptus connection – 3 damen vom grill 9:3 (4:2)

    tomrike – alexalai 5:6
    gelaingo – paulaolga 2:6

    markjunior – annamara 6:3
    alexmatthias – marthauli 6:2

    stefaniemichi – anjacarmen 6:3
    gelajunior – robertaclaudi 6:3

    markmatthias – alexajenny 6:2
    alexrike – jenniolga 6:3

    stefanieingo – paulalai 6:4
    tommichi – anjaclaudi 6:1

    gelamatthias – marthacarmen 2:6
    stefanierike – roberta jenni 6:2

    vielen dank an die damen.

  44. „RüberRein“ ist gegen „Die Schänke“ eine Runde weiter.
    10 Spieler von RüberRein trafen auf 8 Spieler der Schänke und haben dem Titelverteidiger ordentlich eingesch(ä)nkt.

    Bram Heinke : Robert Zünder – 5 : 6
    Nico Henning : Raffi Rene – 2 : 6
    Leif Angela : Robert Kai – 6 : 5

    Ulyx Wummi : Torben Mütze – 6 : 2
    Jo Tim : Raffi Rene – 6 : 3
    Nico Bram : Jacob Robert – 3 : 6
    ——————————————–1.HZ-> 3 : 3
    Wummi Tim : Raffi Zunder – 6 : 4
    Leif Ulyx : Robert Rene – 6 : 4
    Henning Jo : Raffi Jacob – 6 : 3

    Nico Heinke : Raffi Robert – 5 : 6
    Leif Jo : Jacob Robert – 6 : 0
    Bram Ulyx : Zünder Kai – 6 : 2
    ——————————————–2.HZ-> 8 : 4
    Geile Partie(y)!

  45. Ballboa – Raffinierte Zucker

    Michi/Steffen 6 – 4 Ole/Flo
    Sonnti/Pia 6 – 4 Lukas/Sebastian
    Alan/Steffen 6 – 1 Moritz/Malte
    Michi/Pia 6 – 3 Sebastian/Flo
    Sonnti/Alan 4 – 6 Lukas/Ole
    Pia/Steffen 6 – 4 Flo/Moritz
    Erschwerte Bedingungen, Seitenwechsel auch im Spielbericht…
    Ole/Sebastian 6 – 5 Michi/Sonnti
    Lukas/Flo 4 – 6 Pia/Michi
    Sebastian/Malte 0 – 6 Alan/Steffen
    Moritz/Sebastian 4 – 6 Alan/Michi
    Malte/Ole 6 – 2 Nina/Sonnti
    Flo/Lu 2 – 6 Pia/Steffen

  46. Insgesamt also 9:3 für Ballboa… wir sehen uns am Samstag 😉

    Weil’s so schön war und das Bier so gut schmeckte, haben wir auch gleich noch ein Ligaspiel hinterher geschoben.

  47. The cox-Remberti 10:2

    Klarer Sieg für the cox, war kein Kraut (zumindest unser) gegen gewachsen, trotzdem symphatische truppe, viel erfolg euch.

    Basti

  48. pokalhalbfinale. letzten samstag im lift. final four – also nach uns das zweite halbfinale, dann finale. aber erstmal:

    interruptus connection – ballboa

    leider viel zu gutes wetter – darum waren am ganzen abend wenig zuschauer da. außerdem waren zwei der vier teams in minimalster besetzung unterwegs – wodurch eigentlich nur interruptus und rüberrein das lift mit sich voll machten. einige vertreter anderer teams kamen dann aber doch noch dazu.

    interruptus connection trat natürlich vollzählig an zum pokal – wie es sich gehört. ballboa hatte hingegen einige aufstellungssorgen. von fünf spielern sagten steffen alle ab, die nicht mit ihm zusammen wohnen… 😉 da warens nur noch zwei. bis zum anpfiff waren dann aber doch noch zwei weitere ballboas besorgt. später gesellte sich noch ein fünfter hinzu.

    den kaderfindungsprozess nutze die interruptus dann blitzschnell aus und ging mit vier zu null in führung – um diese führung dann bis zum ende zu halten. für uns eine totale überraschung. hatten wir doch mit einer deutlichen niederlage gerechnet. aber im pokal geht einiges – scheinbar…

    alexingo – steffennina 6:5
    gelajunior – michifabian 6:4

    markmatthias – steffensonnti 6:2
    stefaniemichi – michinina 6:3

    tomrike – michisteffen 2:6
    markjunior – sonntifabian 6:4

    gelaingo – steffennina 3:6
    stefanierike – michisonnti 6:5

    alexmatthias – steffensonnti 6:5
    tommichi – michisteffen 4:6

    gelaingo – sonntinina 4:6
    alexrike – sonntisteffen 6:4

    gesamt: 8:4 (5:1)

    vielen dank an ballboa für ein schönes halbfinale – nicht nur weil wir gewonnen haben. leider wurde es nicht richtig spannend – wohl weil wir das nötige glück auf unserer seite hatten. gewinnt ballboa zwei der drei fernsehbälle steht es am ende sechs zu sechs.
    aber so passiert das undenkbare: die interruptus connection steht im pokalfinale 2010.

  49. ich wollte mich auch noch mal bei allen teams für den netten abend bedanken. letztes jahr war natürlich spannender, keine frage. für mich auch total überraschend wie gut es für uns lief.
    trotzdem ganz tolle athmosphäre, freue mich jetzt schon auf nächstes jahr!

  50. und nu auch der bericht zum pokalfinale. direkt im anschluß an das zweite halbfinale – welches the cox mit totaler dominanz 7:0 gegen rüberrein gewannen. angsteinflößend.

    interruptus connection gegen the cox.

    und gegen uns machten die eingespielten vier von the cox auch nahtlos weiter. gewannen die ersten sieben sätze. und insgesamt konnten wir auch nur einen gewinnen. ein paar sätze waren noch knapp – aber damit hätten wir das ergebnis höchstens ein wenig ansehnlicher gestalten können. an den pokalsieg war nicht zu denken.

    riketom – pauljanik 4:6
    markmatthias – ursrobert 1:6

    alexmichi – robertjanik 4:6
    ingojunior – paulurs 5:6

    tomalex – roberturs 3:6
    ingorike – pauljanik 2:6

    markjunior – janikurs 4:6
    alexrike – paulrobert 6:1

    matthiasmichi – robertjanik 0:6
    tomingo – benjaminurs 3:6

    markmichi – ursjanik 2:6
    gelarike – benjaminrobert 5:6

    gesamt: 1:11 (0:6)

    gegen the cox in dieser besetzung und an diesem abend war einfach nichts zu holen. robert holt im zweiten pokaljahr den pokal zum zweiten mal – im letzten jahr mit der schänke, jetzt mit the cox.

    GLÜCKWÜNSCHE AN THE COX ZUM POKALSIEG!

    und auch nochmal besten dank für den kurzfristig gebastelten pokal für den pokalzweiten. das war super! insgesamt war es ein sensationelles pokaljahr für uns – vielen dank an alle gegner. das waren allesamt schöne spiele. bis auf das letzte… 😉

  51. Trotz der ganzen Ausfälle hatten auch wir ne Menge Spaß… hätten uns mal einspielen sollen zu Beginn – am Ende hatten wir uns einigermaßen mit dem Tisch angefreundet.

    Glückwunsch an den Pokalsieger!

    Ich bin mal gespannt, ob Ballboa im Lift irgendwann mal ein Spiel gewinnt… so lange helfen auch die gesammelten Heimlose auf dem Weg ins Finale nicht 😉

    • ihr seid in jedem fall näher dran, außerhalb eures kellers gegen uns zu gewinnen als wir an einem erfolg in eurem keller… 😉 aber wir arbeiten dran.

      außerdem könnt ihr euch glücklich schätzen als einzige mannschaft beim final four nicht von the cox gedemütigt worden zu sein… 🙂

  52. Der erste Pokaleintrag 2011.
    Und alle so yeah!

    Hass und Zwietracht.säesäesäe wurden mit der ConAction für die Quali zusammengelost.
    Es war klar, dass es spannend wird und wir entschieden uns für nen gutgepflegten, neutralen Spielort: Showdown im Just Pool auf dem Tecball der Wesertieger.
    Die haben netterweise trotz Training nen bisschen Platz für uns gemacht…
    Lange Rede kurzer Sinn
    7:5 (4:2)
    HuZ.sss sind weiter.
    War nen spannendes Spiel – ich glaube, im 6. Spiel konnte man nur noch die Billiardkugeln der Gäste klackern hören und die Luft war zum zerreißen.
    Danke den ConActions, danke meinem Team!

  53. glückwunsch an „hasi und die alten männer“:

    motu 5 (3),
    hasi und die alten männer 7 (3)

    mitgeschrieben hat der gegner, der vielleicht noch die details veröffentlicht. durchgängig nur enge spiele, wir schienen nach 0:2 und 4:6 abermals in einem spiel noch wieder zurückzukommen – und das entscheidungsspiel hätte ich gerne gesehen;)

    leider vergaben wir aber unsererseits IN den spielen zu viele führungen. so mark und ich im ersten spiel ein 5:3, marcus und micha im zweiten spiel ein 4:2… mark und micha im letzten spiel wiederum ein 3:1.

    trösten wir uns ein: nun keine pokaltermine mehr, bevor man auf teams treffen würde, die sich gerne für pokalabende hochpimpen, um einen wie ein hilfloses tier abzuschlachten:) gegen hasi verliert man ja dagegen gerne. glückwunsch den ganz starken britta, tim, tim j.., tiede, hegge, olaf, jacob.

  54. Vielen Dank für die Gastfreundschaft und den feinen Abend, leider war angesichts des schönen Team-Namens viel zu wenig Hass und Gewalt im Spiel:

    Blitzkrieg Ölmühle 2 (0),
    LinksVerweser Interruptus Connection 10 (6)

    Die Blitzkrieger haben nicht nur zuviel Freundlichkeit und Menschenfreude, sondern auch großes Kickerpotenzial und einen guten Radiosender im Kickerkeller am Start! Wird nur Zeit, dass sie den benachbarten Puff noch als neues Kickerligateam an Land ziehen. Dann hätten wir alle noch mehr Spaß!

    War aber ein feiner Abend und wir freuen uns auf baldige Ligaspiele.

  55. Jetzt können wir uns ganz auf die Liga konzentrieren!
    (… das wollte ich immer schon mal sagen 🙂 )
    Am Mittwoch waren die Freunde des kleinen Balles im Mono zu Gast und sind gegen die MonoKultur ins 1/4Finale des WKLB-Pokals eingezogen. Zuerst sah es wieder nach ner richtigen Klatsche für uns aus, aber dann haben wir am Ende noch 3 Spiele in Folge gewonnen und das Entscheidungsspiel erzwungen. Es kam wie es kommen musste: Fernsehball… alle Bierschnitzel-Ablenkungsversuche konnten die Freunde dann aber nicht davon abhalten mit einem technisch wunderbar sauber ausgefühten Schuss den Ball im MonoKultur-Tor zu versenken.
    MonoKultur – Freunde d. k. Balls (4:2) (6:6) 6:7
    Gratulation! …und bis zur nächsten saison!

  56. da von den los sinalcos kein eintrag kommt
    (wo bleibt der denn ihr lieben stimmungkanonen?),
    hier kurz die info zum pokalspiel:

    los sinalcos – 3 damen vom grill 5:7 oder 4:8 – jedenfalls gewonnen!

    damit sind wir eine runde weiter! jippihhh!!!
    wir freuen uns natürlich und bedanken uns für den netten abend!zwischenzeitlich war die konzentration aufs spiel vor lauter jubeln schon sehr schwierig, dafür aber umso spannender!
    es war ein knappes spiel und es gab auch spiele, die unglaubliche aufholjagden zutage gebracht haben ;-)!

    wir freuen uns schon aufs ligaspiel und auf noch mehr jubel!!!

    so, jetzt kommen die raffinierten zucker…
    …und irgendwann können wir bestimmt auch den satz von csilla hier aufschreiben (den hatte ich übrigens vor dem spiel auch schon auf den lippen ;-)), aber das darf gerne noch ein bißchen warten!

  57. Kurz vor Bett noch schnell die Info:

    Ballboa schlagen Rüber Rein 7:6 mit einem Innenpfosten –> Tor Fernsehball nach 2:4 Rückstand im Entscheidungsspiel. Knapper gehts wohl nicht mehr.

    Zur Halbzeit mit 5:1 Führung für Ballboa wurde es noch verdammt eng und Rüber Rein glichen aus. Am Ende hatten wir einfach den kleinen Tick mehr Glück an nem gewohnt sympathischen Abend.

  58. BKK Holzen Pasanen – LinksVerweser/Interruptus Connection 1: 11 (1:5). BKK führte mit 1:0!

    • Dank nochmals fürs schöne Spiel und der BKK in Ur-Besetzung, sehr sympathisch. LV Interrutpus Connection mit Zaussel, Methusalem Golem, Michi, Moshe Interruptus und El Diablo!

  59. die damen gegen the cox am dienstag, 24.05. im lift

    kurzinfo:

    the cox ziehen ins halbfinale ein – sehr knapp das ganze…
    6:7 endstand!

    nachdem the cox bereits mit 5 zu 2 spielen geführt haben konnten wir eine wahnsinnige aufholjagd starten und hatten beim stand von 6:5 sogar einen matchball!

    was soll ich sagen: ein wahnsinnig spannendes spiel mit viel jubel auf beiden seiten und richtig guter stimmung.

    so muss kickerspielen sein ;-)!

    auch wenn wir vorher niemals mit einem so knappen ergebnis gerechnet haben waren wir am ende dann doch ein ganz bißchen traurig…
    aber was solls, es hat echt spaß gemacht!

    danke an the cox!
    …und immer schön weiterjubeln – das hilft 😉

    falls ich den ergebniszettel nochmal wiederfinde gibt es den ausführlichen spielbericht nochmal.

  60. herzlichste glückwünsche an die freunde des kleinen balls zum einzug ins halbfinale!

    da war gestern nichts zu holen für die interruptus connection. die drei freunde waren zu ausgeglichen stark. dann auch noch durchs dauerspielen zu eingespielt. und wir zu schwach besetzt. schade eigentlich – hätten uns zumindest ein spannendes match gewünscht. aber so freuen wir uns einfach für die ballfreunde.
    viel spaß in halbfinale und finale…

    gela rike – olle thomas 1:6
    tom junior – thomas fabi 6:4
    matthias michi – olle fabi 2:6
    tom rike – thomas olle 6:3
    matthias junior – fabi olle 1:6
    gela michi – thomas fabi 5:6

    niko rike – thomas olle 2:6
    tom dieter – fabi olle 3:6
    michi junior – thomas fabi 5:6
    tom rike – fabi olle 6:5
    gela junior – thomas olle 2:6
    tom matthias – thomas fabi 3:6

    erste halbzeit war also noch einigermaßen knapp – dann ging nicht mehr viel für uns.

    und wir jetzt: volle konzentration auf die liga! 😉

    • das wollte ich doch auch gesagt haben…
      …also auch von uns:
      wie schön!!! jetzt können wir uns komplett auf die liga konzentrieren ;-)!

  61. LinksVerweser Interruptus Connection am SA ab 19 Uhr im Final-Four-Turnier des Pokals und auf der Pokal-Party. Alle Fussballer zum Mitfeiern willkommen!

    Heute 8:4 (3:3) bei „Hasi und die alten Männer“ gewonnen – ich danke unseren Neuzugängen für die geteilte Begeisterung fürs Kickern und Haake trinken – und den diesmal fehlenden Mitspielern Klaas Ole, Markus, Stefan Schmack für ihre Hilfe in der Vorrunde und im Achtelfinale!

    Tom/Britta – Steffen /Niccolo 4:6
    Tim/Hegge – Max/Bernhard 5:6
    Jakob/Tim J. – Mark/Thorben 3:6 glückliches klares 3:0 für unsere Fussballer
    Jakob/Britta – Fabian/Frederik 6:5 nach 3:5!!! ab hier droht alles zu kippen…
    Tim/Mara – Bernhard/Steffen 6:3
    Tim/Tom – Max/Niccolo 6:3
    ———————————————————
    Jakob/Hegge – Mark/Frederik 6:5 … 4:3 für Hasi nach 0:3 !!!!
    Tim/Tim J. – Steffen/Thorben 0:6 … LinksInterruptus legen den Hebel wieder um
    Tom/Olaf – Max/Niccolo 0:6
    Jakob/Mara – Mark/Bernhard 4:6
    Tom/Hegge – Max/Thorben 4:6 …Halbfinale!
    Tom/Britta – Fabian/Frederik 5:6 …die Krönung unserer Neuzugänge

    Allerbesten Dank fürs Drama und den Korn! Wir freuen uns auf die Ligaspiele und auf rege Beteiligung am SA! Nachdem aus dem Connection das Team ConAction und die Luftpumpen bereits ausgeschieden sind, wollen wir die Kickerkünste unseres geliebten Connection mit Würde vertreten!

    Noch schön danach weitergekickert, viel zu viel Haake – aber man kommt schon morgen irgendwie durch die Arbeit. Wie immer eben…

  62. Schade, dass der Pokal immer intransparenter wird. Wenn ich das – leider nur indirekt – richtig mitbekomme, muss Ballboa, obwohl es pünktlich mit seinen Pokalspielen fertiggeworden ist, erst am Samstagabend noch das Viertelfinalspiel spielen und dafür sogar das Heimrecht abgeben. D.h. an einem Tisch spielen, von dem man bis SA 19 Uhr so rein gar nichts weiß. Außerdem müssten Ballboa nun drei Spiele an einem Abend bis zum Pokalsieg spielen.

    Wieso wurde das gegen Ballboa so hart entschieden und so intransparent? Es sind doch die anderen Teams, die ihr Achtelfinalspiel so spät gespielt haben. Warum trägt Ballboa nun diese Last, die die anderen eigentlich verursacht haben?

    Liegt es vielleicht sogar daran, dass ein Moderator beim Team Schänke noch am SA mitkickern will?;) Intransparente und völlig unkommentierte Entscheidungen, wie an sich abgebrochene Ligaspiele für die eigene Mannschaft als Sieg zu werten (damals gegen CargoAllStars) hat man ja schon öfter gesehen, sodass diese Vermutung zumindest weder gehässig noch unangemessen ist, sondern folgerichtig.

    So oder so find ichs schade, dass hier nicht die Gemeinschaft der Teams für eine gute faire Lösung für alle miteingebunden wird oder zumindest mitbekommt, was hinter den Kulissen läuft. In der Wilden Fussball-Liga würde das mit Sicherheit demokratischer und transparenter gehandhabt. Zumal, wenn Entscheidungen so gegen die Interessen von Ballboa gefällt werden, da Steffen scheinbar keine andere Wahl mehr hatte, als am SA erst zu spielen. Der Moderator Tom verteidigt am Ende das Interesse der Schänke gegen das Interesse von Ballboa.

    Wer sich über meinen Beitrag aufregt, sollte bedenken, dass ich hier wenigstens mal transparent mache, was transparent gehört. Ich kann mir gut vorstellen, wie nervend und enttäuschend das nun für Ballboa gelaufen ist, weil ich die Diskussion seit Wochen mitbekomme – Steffen spielt mit mir zusammen Fussball.

    • PS: Ich weiss, dass Steffen selbst das viel entspannter sieht – aber das liegt auch an seinem Naturell, den Stress dann halt auf seine Kappe zu nehmen 😉 Ich finds vor allem schwach und intransparent, wie sowas nicht das erste Mal geregelt wird. In wessem Interesse auch immer…

  63. Ganz ruhig und keinen Stress bitte… Thorben, was ich dir die letzten zwei Wochen erzählte war einfach, dass wir wohl ein Terminproblem mit dem Gegner bekommen und heute hab ich dir unser letztendliches Leid geklagt – völlig vorwurfs- und stressfrei allerdings 😉

    Natürlich ist es für uns schade, dass wir nun nicht heute bei uns zu Hause gegen die Schänke spielen können. Wir wären in Bestbesetzung und so haben wir auf meinem Tisch noch kein Spiel verloren. Unsere „Qualitäten“ auf TS-Tischen und gerade auf einem wie in der Schänke sind denke ich bekannt… da gewinnen wir selten nen Blumentopf.

    Die Sache hat aber Null mit Tom zu tun… der hat sich regelmäßig bei mir gemeldet, mich über das Terminproblem von der Schänke und HuZ informiert und dafür gesorgt, dass sie überhaupt endlich spielen. Ich hab Anfang der Woche Mittwoch und Donnerstag vorgeschlagen als Spieltermin und angeboten, dass man in allerhöchster Not auch am Sonnabend ein Viertelfinale spielen kann, was für uns natürlich Option 65C ist wegen der Tischgeschichte und der Tatsache, dass ich selbst erst spät nachts vor Ort sein könnte und weitere Spieler leider verhindert sind.

    Ist für uns nun unglücklich gelaufen, aber da wir am Samstag ohnehin Probleme haben ein pokalfinalwürdiges „echtes“ Ballboa Team aufzustellen, möcht ich da nun kein Theater drum machen und hatte schon Rüberrein als unterlegenem Achtelfinalist ein Weiterkommen angeboten. Gibt für mein Team auch wichtigere Dinge auf dieser Welt als ein Pokal Final-Four, so sehr ich das auch dem 60. von meinem Schwiegervaddi vorziehen würde, wenn meine Frau das gestatten würde 😉

    Wir werden nun mal schauen, ob wir mit den verfügbaren Ballboa Spielern antreten und mit welchen von Rüberrein oder unseren Hinundwiedermalspielern auffüllen.

    Die Geschichte nun Tom vorzuwerfen ist aber völlig falsch. Hier wurde nichts ohne uns entschieden und wir wurden auch nicht in diese Situation gedrängt. Ich selbst hab es einfach für sinnvoller gehalten, notgedrungen den Samstag anzubieten, als kampflos mit ner Rumpfmannschaft ins Final-Four einzuziehen und vielen Leuten so ne Menge Spaß zu nehmen.

  64. Ich denke dabei mit, dass Ihr bei einem früheren Viertelfinale ja ne gute Chance gehabt hättet, Eure Mitspieler wie Sonnti und seine WG und andere für ein Final Four heißzumachen.

    Der Punkt ist doch zum einen: Wenn man bis DO nicht mal weiß, ob man dran teilnimmt oder nicht, ist es natürlich schwierig sich so einen SA freizuhalten… Ihr ward ja fairerweise rechtzeitig fertig, mit Euren Spielen. Dass Ihr also am SA nur – womöglich – eine Rumpfmannschaft hättet, habt Ihr doch objektiv nicht allein zu verantworten. Da seid Ihr schon auch Opfer.

    Und dann vor allem zum Zweiten: Im Grunde wäre der heutige DO die legitime und letzte Chance für die Schänke gewesen, aber wirklich terminlich die allerletzte, um doch noch ins Final Four einzuziehen. Ihr hättet Euer Heimrecht, habt lange genug gewartet, aber Du bist halt so ein feiner Kerl, um wie eine Trümmerfrau die Last dann auf Dich zu nehmen und selbstlos den SA vorzuschlagen ;-), wissend dass dies dann hoffnungslos ist – Du Dir das selbst aber wenigstens dann auch nicht mehr antun musst und gar nicht dabei sein wirst. Man kann das dann auch eine Aufgabe nennen, in Anbetracht der äußeren Umstände.

    Drittens: Dass derjenige, der Dir dann sagt, an diesem DO könne das Spiel schon mal gar nicht stattfinden, sowohl Moderator ist als auch potenziell Mitspieler des Teams, das von dieser Entscheidung profitiert – und, viertens, mal wieder keiner mitbekommt, was da wirklich wie entschieden wird, zeigt für mich als jemanden, der eine Wilde Liga nicht als eine Diktatur versteht, sondern als basisdemokratische Gemeinschaft, dass die Wilde Kickerliga in ihrer Form miserable Entscheidungswege hat.

    Man muss das nicht dramatisch finden, aber man darf das zumindest mal kommentieren.

  65. Basisdemokratisch genug ist für mich, wenn wir als Team entscheiden, dass es für uns so okay ist und am Samstag möglichst viele Leute möglichst viel Spaß haben.

    Sonnti hätte den Samstag bei früherer Planungssicherheit bestimmt auf dem Zettel gehabt – aber nun ist es halt so. Wir spielen selbst wahnsinnig selten, weil wir alle viel zu tun haben und da sind wir die letzten, die bei der derzeitigen Personalsituation von HuZ motzen würden.

    Gute Genesung übrigens an Chris! Ich hoffe sehr dich bald wieder topfit und locker aus der Hüfte schießend am Kickertisch begrüßen zu dürfen!

  66. Also: Tom hat sich gekümmert und vermittelt, will sogar mitspielen, damit die Spiele zustande kommen? Thorben versucht nun mit vollgestopften Endlossätzen und durch Überbelichtung und phantasievolle Übertreibung einzelner 2.-Hand-Informationen Tom schlecht zu machen?

    Ich halte das mal wieder für kindisch, Thorben. Sollte hier wirklich Diskussionsbedarf bestehen, so ist dafür explizit das Forum da. Dass du es hier schreibst spricht nicht für dich.

    Tom, danke für’s Kümmern! Ich find super, dass du da so viel Zeit reinsteckst! Bis morgen!

  67. Danke von unserer Seite aus auch nochmal an dich Tom, dass du bei der Organisation geholfen und beim Spielen eingesprungen bist. Hat trotz Niederlage Spaß gemacht.
    Ich hoffe die nächste Terminplanung verläuft etwas flüssiger 🙂

  68. damen gegen soc, pokal quali-spiel am 10.05.2012

    nachdem wir wieder mal in die quali gelost wurden und zur abwechslung mal kein „freilos“ hatten 😉 durften wir uns aber immerhin auf supernette gegner freuen.
    in erwartung an einen spannenden kickerabend wurden wir nicht enttäuscht! das spiel hat dem wettbewerb an sich alle ehre gemacht – obwohl man dazu sagen muss, dass wir damen es nicht zwingend nochmal so spannend hätten haben müssen ;-).

    nachdem wir nach der ersten halbzeit eine vermeintlich souveräne führung mit 5:1 hatten kamen die soc´s nochmal ran, so dass es vor dem letzten spiel 6:5 stand.

    hier die ergebnisse im einzelnen:
    carmen+martha – kristina+anna 6:1
    olga+marcella – roland+örns börns pömelöng (zukünftig abgekürzt mit öbp) 3:6
    lai+anna – lumpi+david 6:3
    anja+ulli – roland+björn 6:5
    martha+jenni – kristina+lumpi 6:3
    carmen+marcella – anna+david 6:4
    5:1
    olga+anna – kristina+öbp 5:6
    lai+anja – roland+david 2:6
    ulli+martha – lumpi+björn 6:4
    jenni+marcella – roland+öbp 4:6
    carmen+anna – david+lumpi 3:6
    olga+martha – öbp+björn 6:0
    7:5
    ganz zum schluss dann doch nochmal deutlich 😉

    es war ein großartiger kickerabend mit tollen gegnern!
    vielen dank euch für die supernette gesellschaft und den spannenden fight!

    wir freuen uns schon sehr aufs ligaspiel (weil es mit euch nur gut werden kann!!!)

  69. War gestern mal wieder ein großes Vergnügen, die Damen im Connection zu Gast zu haben. Vielen Dank für den netten Abend und viel Glück im Pokal!
    Pokal-Achtelfinale:
    Luftpumpen – 3 Damen vom Grill 4:8 (2:4)

    • Für SA: MotU-LinksVerweser Interruptus Connection drehen mal wieder glücklich ein eigentlich schon verlorenes Spiel bei den Drei Damen vom Grill. Nach 4:6 am Ende 7:6 (3:3), entscheidend das späte Erscheinen von Flo, der bei seinem Kaltstart und im einzigen Spiel einen wichtigen Fernsehball nach 3:5-Rückstand gewann. Kalt wie eine Hundeschnauze.
      Ergebnisse hat Carmen – MotU diesmal mit Max, Mauricio, Michi, Klaas Ole, Flo u Thorben

      • leider haben wir gar nicht 6:4, geführt „nur“ 6:5 – es ging munter hin und her – bis zum schluss :-)…

        hier die ergebnisse im einzelnen:

        martha+carmen – thorben+mauricio 0:6
        olga+janne – klaasole+max 6:4
        lai+marcela – michi+tim 6:3
        mara+maike – mauricio+tim 3:6
        carmen+janne – thorben+klaasole 5:6
        olga+martha – michi+max 6:0
        3:3
        lai+maike – mauricio+max 3:6
        mara+marcella – thorben+michi 6:2
        olga+maike – tim+klaasole 6:3
        lai+janne – max+flo 5:6
        mara+martha – mauricio+tim 6:4
        lai/carmen+marcella – thorben+klaasole 3:6
        6:6
        olga+janne – mauricio+klaasole 3:6
        6:7

        ein krasses spiel mit vielen höhen und tiefen, jubelnden fans und echter pokalathmospäre!
        spannender und alles in allem ausgelichener hätte es nicht sein können – sobald ein team führte hat das andere gleich nachgelegt – wahnsinn!
        ein packender abend mit fairen gegnern – danke

  70. Bermuda!!…. und trotzdem haben wir gewonnen 🙂 Es war ein toller Pokalabend mit den Freunden des kleinen Balles. Spannende Spiele, es war zu jedem Zeitpunkt knapp am und gut gelaunt neben dem Tisch. Am Ende kam ein hart erkämpftes und trotzdem sehr glückliches 7:5 für MonoKultur heraus. Vielleicht hat Jannik ja noch die einzelnen Ergebnisse. Wir freuen uns auf das Achtelfinale und auf die Ligaspiele gegen die Freunde d.k. Balles

  71. Gestern im Lift. Erste Pokalrunde. Raffinierte Zucker gegen Team Schänke. Am Ende gewinnt die Schänke mit 9:3, aber das Spiel war deutlich knapper.Nach den ersten vier umkämpften Spielen steht es 2:2. Danach dann sieben knappstmögliche Spiele, die alle an die Schänke gehen. Viermal 6:5, Dreimal 6:4. Bitter für Raffinierte Zucker. Glücklich für die Schänke. Und ein wenig das Gegenteil der ersten Runde im letzten Jahr, wo wir mit der Schänke gegen RüberRein die ersten acht (!) Spiele mit 5:6 verloren haben.
    War ein feines Spiel gestern mit den Raffinierten Zuckern. Besten Dank. Und wir freuen uns aufs Achtelfinale im Bauernstübchen gegen die macksösen.

  72. Ganz spontan nahmen wir die Spielanfrage von Chemie Neustadt am Montag an.
    Gespielt wurde im Connection (für den Großteil von uns also mittlerweile quasi auch ein Heimspiel). 4 Jet Lacker und drei Gastspieler waren dabei (alle ziemliche Neuanfänger, die Blut geleckt haben und wovon 2 potentielle Neuzugänge sind – im Wasser lernt man schwimmen).

    3 starke Chemiker plus Gastspieler Kai traten also an diesem Abend gegen uns an, es war ein starker Fight beiderseits mit gutem Ausgang für uns.
    Dominik + Sören 6:2 Kai Henrik
    Julian + Fabian 6:0 Leo + Max
    Dominik + Nils 6:4 Leo + Kai
    Toni + Fabian 5:6 Henne + Max
    Jasmin + Sören 1:6 Kai + Leo
    Julian + Dominik 4:6 Henne + Max
    Fabian + Nils 5:6 Kai+Leo
    Julian + Sören 6:2 Henne + Max
    Dominik+Fabian 6:4 Max+ Lennart
    Sören + Fabian 6:5 Henne + Kai
    Nils+ Julian 6:3 Max + Lennart
    Jasmin + Toni 6:5 Henne + Kai

    Vielen Dank für den spannenden Abend und Vorfreude auf unser Rückspiel.

  73. the cox – BKK Holzen Pasanen 2:10, Schänke

    Eigentorfestival auf der Eisbahn in der Schänke… Erster Sieg gegen unseren Angstgegner the cox. Aber der Pokal schreibt schließlich seine… naja, lassen wir das. Schön war’s, die Spiele spannender als das Endergebnis.

    Bis bald in der Liga!

  74. Turbinen – Chemie Neustadt 9:3 (3:3)
    Schänke

    Unglaublicher Kicker und schweisstreibende Spiele gegen den letztjährigen Pokalsieger, welche teilweise durch sehr viel Glück an die Turbinen gingen! Insbesondere in der zweiten Halbzeit hatten sich die Turbinen mehr und mehr an den Tisch gewöhnt und zwei glückliche 6:5 Siege mit jeweils einen abgefälschten Tor gewonnen!

    Vielen Dank für den schönen Abend, welcher genauso gut andersrum ausgehen hätte können.

    Freue mich auf die Spiele in der Liga ab Juni wenn Fabian wieder da ist 🙂

  75. Los Sinalcos sind gegen die Luftpumpen eine Runde weiter! Ergebnis: 9:3! Mit 5 Fernsehbälle.
    Danke für den netten Abend!

  76. die damen haben gestern im stuebchen gegen bka eine klatsche (3:9) bekommen und somit sind wir raus und druecken dem bka weiter die daumen. jens duerfte das genaue ergebnis haben.
    naechstes jahr holen wir den pokal!!! 😉

  77. Hasi und die alten Männer – BKK Holzen Pasanen 6:7 (3:3), Auszeit

    Pokalkrimi gestern abend in der Auszeit, mit dem glücklicheren Ende für die Pasanens!

    • Ja tut mir leid, ich war die letzte Zeit mit dem Alternativen Fußball beschäftigt – Interruptus ohne Niederlage durch ständiges Versagen im Elfmeterschießen leider nur 8. auf der DAM geworden – aber viel Spaß gehabt. Vorher verloren wir im Pokal absolut verdient gegen das ConAction. Glückwunsch! Ihr habt unseren Support!

  78. Es war ein Hammer Pokalspiel am gestrigen Abend im Krug zum grünen Kranze. Man hätte sowas durchaus auch als Finale spielen wollen/können 😉

    Hallo Schlenzer traf auf BKA und beide Teams waren mit einer Vielzahl an Spielern am Start.

    Ich weiß nun nicht, wie es Hallo Schlenzer ging, aber BKA hatte ein wenig Schwierigkeiten, auf dem Tisch im Krug zurecht zu kommen. Es wurde ein hartes Stück Arbeit für beide Teams.

    Permanent wechselte die Führung und erst in der zweiten Hälfte gab es einen Moment, in dem sich die Schlenzer mit 2 Spielen zum 6:4 absetzen konnten.

    Dann aber kam bei BKA eine Kampfstimmung auf, dem Gegner nicht einfach das Spiel überlassen zu wollen und somit kam es dann zum 6:6.

    Kann das denn nicht mal lockerer laufen? Ich bin mal wieder an einem einzigen Abend um Jahre gealtert 🙂

    Beide Teams konnten sich nur bedingt entscheiden, wen sie an den Tisch stellen sollten…

    Im Entscheidungsspiel hatte BKA aber durchaus konstant die Nase vorn, auch wenn die Schlenzer von 2:5 noch einmal auf 4:5 verkürzen konnten. Ärgerlich war dann nur, dass das entscheidende letzte Tor etwas unglücklich aus dem Mittelfeld über die Bande und noch eine Verteidigerfigur fiel.

    Man darf mir bei meiner Ehre glauben, dass ich beim Stande von 5:5 definitiv eine Wiederholung gefordert hätte. Und wenn es nicht in den voran gegangenen Spielen auch solche unglücklichen Tore gegen uns gegeben hätte, wäre mein schlechtes Gewissen mit Sicherheit noch größer gewesen…

    Aber sowas passiert eben beim Tischfußball… Man muss es so sagen.

    Somit ergibt sich nun das Endergebnis von 7:6 für BKA und ein echt hart erkämpfter Einzug für uns ins Viertelfinale.

    Den Ergebniszettel haben die Schlenzer mitgenommen und könnten somit durchaus noch die Ergebnisse der einzelnen Spiele veröffentlichen. Es war wirklich heftig und hat, wenn ich mich nicht täusche, beiden Teams einen großartigen und spannenden Kickerabend beschert.

    Wir vom BKA möchten uns dafür herzlich bei den Schlenzern bedanken 🙂

  79. Apokalyptische Turbinen – BKK Holzen Pasanen 7:5 (4:2), Im Krug zum grünen Kranze

    Die Turbinen ziehen nach einem intensiven Match würdig in’s Final-Four ein, BKK in Prachtbesetzung fehlten in den entscheidenen Spielen die letzten Prozentpunkte und kamen auf dem Tisch im Krug einfach nicht klar.

    Trotz am Ende mächtig hängender Köpfe war es schön mit Euch Turbinen und wir freuen uns auf noch zwei offene Liga-Spiele!

  80. Turbinen – BKK Holzen Pasanen 7:5 (4:2)

    Oh man….Spektakel und harter Pokalfight gestern im Krug zum grünen Kranze…Hierbei waren 8 Spieler (Carsten, Julian, Semin, Harald, Frie, Maik, Seb, Birger) von BKK gegen 5 Turbinen (Hendrik, Angelina, Laura, Jan, Adam) angetreten.

    und was kann es schöneres geben ….wie sehr spannende Spiele….und knappe nervenraubende Ballwechsel….Ich kann mich an das dritte Spiel zwischen Harald/Maik gegen Hendrik/Adam erinnern, wo man gefühlt 10 Minuten um ein Tor gespielt hat….Wahnsinn….

    Insgesamt ein glücklicher Sieg für die Turbinen, wo der Kickergott in ein paar Spielen mehr auf unserer Seite war. Genauso hätte es auch andersrum laufen können!!

    Freue mich jetzt schon sehr auf die Ligaspiele gegen ein äußerst symphatische BKK Team!

    • …da läßt sich nichts hinzufügen, außer der Ergänzung, dass wir inkl. Manni sogar zu neunt waren…

  81. gestern im bermuda – team schänke gegen blitz ölmühle – mein team schänke hat alles uns mögliche getan – wir haben uns sogar daheim den bermudatisch nachgebaut zum trainieren – hat aber alles nichts genützt – das lospech „bermudatisch“ konnten wir nicht ausgleichen – immerhin haben wir jetzt einen schicken tisch – wir wurden also überrollt von den blitzern in ihrem zweiten zuhause – obwohl sie im bermuda bestimmt öfter spielen als bei sich im keller 😉 – nach weniger als einer stunde und 7:0 war es dann schon entschieden – am ende 9:3 – immerhin waren bei den ersten sieben spielen drei bis vier knappe dabei – drei hätten wir auf jeden fall mit etwas glück gewinnen können – dann wäre es vielleicht noch spannend geworden – aber so merkte man deutlich, das team schänke jede wettkampfpraxis fehlt – mit jedem verlorenen spiel hingen die köpfe tiefer – da bleibt uns nur den hochveredienten siegern aus der ölmühle zu gratulieren – und: auf jedem anderen tisch hätten wir euch weggehauen! 😉 – die gute nachricht für uns: immerhin bleiben wir „rekordpokalsieger“

  82. Betreff: Pokal
    Hi Leute, ich denke es sollte doch möglich sein noch in diesem Jahr das Pokalfinale über die Bühne zu bringen. Wenn ich mich recht entsinne wäre im Connection noch der 29. und 30. November frei und daher schlage ich vor den Freitag oder Samstag festzuzurren. Mit Verlaub das sind noch 7 Wochen Zeit und wer bis dahin nicht gespielt hat…
    Ich finde es zumindest ausgesprochen ärgerlich, dass sich diejenigen auf die man bei der ersten Terminverschiebung Rücksicht genommen hat offensichtlich nicht verantwortlich fühlen einen neuen Termin anzuberaumen!
    Viele Grüße
    Ralf

  83. Ende November wäre für uns Blitzer ok, ein klassisches Saisonfinale eben. Ich denke schon, dass der vierte Finalist bis dahin feststeht. Sollte es nicht so sein, dann machen wir einfach ein Best-of-Three nach dem Stein-Schere-Papier-System.
    Haut mal rein, Sinalcos und BKA!

    • Bin für den 30 November am Samstag …also ein klassisches Finale und schöner Abschluss der letzten wilde liga Saison laut Thorben und Tom, die es so nicht mehr geben wird …da der wilde liga Gedanke nicht mehr getragen wird …

      Echt schade auch wenn man nicht als kicker Nerd mit Jets gespielt hat …

      In diesem Sinne Sorry echt schade…und überlegt es euch nochmal da ihr beide was schönes aufgebaut habt !!!

      LG Adam

      • Und nochmal sei an dieser Stelle erwähnt, dass dies hier eine selbstverwaltete Liga ist. Alle haben gleichviel zu sagen – es gibt keine Chefs. Also könnten Tom und Thorben gar nicht beschließen, dass dies die letzte Saison der Wilden Liga ist. Wir könnten höchstens austreten, wenn es uns hier keinen Spaß mehr macht…

      • Was aber trotzdem schade wäre. Ich sehe ja auch das Problem, dass das Niveau bei einigen Teams stark steigt und dann andere Teams keine Lust mehr auf Spiele haben. Verstehe aber auch die starken Teams, die keine Lust auf richtige Liga haben. Vielleicht könnte man ja zu starke Teams künstlich schwächen…also dass die irgendwie mit Handicap spielen müssen wenn sie weit oben sind und gegen ein Team spielen was in der Tabelle weiter unten steht…irgendwie sowas…kann man ja mal drüber nachdenken…wäre jedenfalls wild 🙂

      • Das hohe Niveau ist nicht das Problem. Anstrengend, dass man das immer wiederholen muss, weil es scheinbar niemand glaubt. Es geht beim Unmut über den Stand der Liga nicht darum, wie oft ich oder andere verlieren. Es geht um die Art und Weise, wie die Abende verlaufen. Sehr wohl sind allerdings einige sehr dominante Teams/dominierte Kickerabende ein deutliches Zeichen für den übertriebenen und fehlplatzierten Ehrgeiz, mit dem hier einige mittlerweile zu Werke gehen. Und genau die Ehrgeizlinge können auch nicht verstehen, dass es einem scheißegal ist, wer gewinnt. Genau das macht jede Diskussion schwierig, wie man sehr gut beim letzten Ligatreffen gesehen hat. Und hiermit verabschiede ich mich auch gleich wieder aus der Diskussion – seid nicht böse, wenn ich nicht weiter antworten sollte. Ich möchte mich momentan eigentlich gar nicht mit dem Thema befassen, freue mich aber umso mehr, wenn es andere tun. Viel Spaß. 😉

  84. Semester hat heute angefangen. Dann sollten langsam alle wieder eintrudeln. Sinalcos und BKA werdens ja dann hoffentlich schaffen zu spielen, oder ein Team zieht sich zurück.

  85. Hallo Leute,
    also bevor hier jetzt die Diskussion um Termine für das Final-Four losgeht, muß ich erstmal klarstellen dass Ralf da falsche Termine genannt hat.
    Im Connection kann das Final nur am 22. od. 23. November dieses Jahr noch stattfinden!!!
    Fals die Austragung im Connection gewünscht wird, so möchten wir es im Connection spätestens und definitiv fest bis zum 01.November wissen!!!

    grüße Jörn

  86. sorry Jörn, da war wohl Alkohol im Spiel 🙂 egal 22. oder 23. ist doch auch passend oder?

  87. Hat das ganze irgendwer mal BKA und Los Sinalcos per Mail geschrieben? Ich fürchte fast, die kriegen das hier nicht mit. Wäre auch egal, aber…

  88. TaTaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!
    Für Samstag, den 23.11. um 19.00 Uhr im Connection ist jetzt das Pokalfinale anberaumt :-0
    Bengalofreie Ünterstützung ist natürlich herzlich willkommen!

  89. Ob man es nun glaubt, oder nicht…

    Los Sinalcos und BKA haben es tatsächlich noch geschafft, ihr ausstehendes Pokalspiel im Bauernstübchen aus zu tragen. Auf Seiten des BKA kann man sogar durchaus von einer Teamstärke sprechen, weil tatsächlich 7 Mitspieler angetreten waren. Los Sinalcos waren mit 3 Stamm- und einem Gastspieler am Start.

    Es war ein entspannter und angenehmer Kickerabend. Los Sinalcos haben den Abend durchweg kontrolliert, konnten aber dann doch nicht den Sieg für sich verbuchen.

    Das Endergebnis lautet:

    Los Sinalcos : BKA
    5(3) : 7(3)

    Auch wenn im Vorfeld im Raume stand, dass Los Sinalcos es eventuell nicht mehr einrichten können würden und ihnen der 23.11. für das Final Four nun doch nicht mehr so gut passte, möchte sich BKA herzlich bei ihnen bedanken, dass wir das Spiel noch gegen sie machen durften. Wir hätten nicht ohne gespieltes Viertelfinale ins Final Four gehen mögen.

    Danke also an Rafael, Florian, Jörg und ihren Gastspieler, dessen Name mir leider entfallen ist. Absolut eine Geeste von Euch!

    BKA wird nun am Sa, wenn auch mal wieder zahlenmäßig in Sparbesetzung, am Final Four teilnehmen.

  90. Hallo zusammen,

    die Turbinen gratulieren hier nochmal Blitzkrieg zum 7:5 Pokalsieg!

    Es war ein toller Abend….Insbesondere will ich mich auch nochmal im Namen von den Turbinen für die lautstarke Unterstützung von unserem Halbfinalgegner ConAction und teilweise BKA bedanken…War echt großes Kino !!!

    Hat aber gegen einen einfach an den Abend stärkeren Gegner nicht gereicht!

    Vielleicht nächste Saison!

    • Hey Adam,

      wir haben leider nur eine kleine Abordnung vor Ort gelassen, weil dem Großteil des BKA der Abend einfach nur auf die Nerven ging.

      Vier unserer guten Stürmer konnten nicht dabei sein und der Rest des Teams hat, wie viele Leute in der Liga (vielleicht sogar die meisten), eine ausgeprägte Abneigung gegenüber den Ölmühlen. Man hat halt nicht mal Lust, mit denen zu kickern…

      BKA hatte im Vorfeld mehr oder weniger entschieden, nur aus Anstand der Veranstaltung gegenüber ein paar Bälle zu bewegen. Wenn wir gegen die Turbinen gespielt hätten, hätten wir auch mehr aufgedreht.

      Ich als Teamkapitän bin da zwiegespalten. Ich kann da nur die Stimmung in meinem Team wiedergeben. Ich persönlich spiele ja auch noch woanders und ich weiß halt, was man spielen kann und wie bestimmte Dinge einzuordnen sind. Zwar nervt auch mich das geistige Unvermögen der Ölmühlen, den Geist der Wilden Kickerliga zu erfassen und mal ein wenig Empathie zu entwickeln, aber ich erlebe die Leute eben auch noch auf dem Sportlevel, welcher in der Wilden Liga mal einfach nicht gewollt und absolut ungern gesehen ist. Somit hege ich nicht so großen Groll…

      Ich habe z.B. Vera auch noch in einer anderen Art kennen gelernt und wenn man den Zugang zu ihr mal gefunden hat, merkt man, dass sie eigentlich eine nette und engagierte Person ist.

      Unterm Strich hatte BKA gestern Abend im Vorfeld schon nur bedingt Lust, zu kickern und es war klar, dass man mit einer solchen Besetzung nicht konkurenzfähig sein würde. Zudem war klar, dass eben die Abneigung gegen die Ölmühlen im Raum stand und man eigentlich auch die Atmosphäre an dem Abend im Laden nicht mochte. Somit sind wir dann auch recht bald nach dem Spiel gegangen.

      Ich persönlich habe auch noch starke Differenzen mit zwei Leuten aus dem ConAction Team und hätte auch nicht mehr in die Situation kommen mögen, mit denen noch kickern zu müssen. Ich will nicht mal im selben Raum mit ihnen sein, geschweige denn mit ihnen kommunizieren. Somit bin auch ich gegangen.

      Resume meiner Aussage: Wir hätten sicher gerne die Turbinen angefeuert und wollten auch kein negatives Zeichen Euch gegenüber setzen. Aber wenn man sich auch das restliche, quasi nicht anwesende Publikum aus der Wilden Liga betrachtet (es waren ja so ziemlich überhaupt keine Menschen aus anderen Teams vor Ort, die nicht ohnehin das Connection frequentieren), dann hat mein Team eben seine Pflicht in Form der Teilnahme erfüllt und hat dann so schnell, wie möglich, das getan, was auch die anderen Menschen getan haben. Man hat sich das Ganze nicht länger, als notwendig, angetan.

      Wir sollten uns bei Gelegenheit, also demnächst bei einem Ligaspiel 😉 mal mit nem Bierchen in der Hand über Dinge unterhalten… Auf dieser Platform soll es das gewesen sein. Nach Deiner Aussage während des Halbfinales mir gegenüber scheinst Du ja auch zu wissen und zu verstehen, was ich meine…

      • Ich kann deine Meinung verstehen….und würde mich persönlich freuen wenn wir mal auf ein Bierchen und er Auszeit treffen und etwas entspannt Bälle schubsen…

        Wir haben zwar das Rückspiel offen…allerdings denke ist es in dieser Woche zu knapp…

        Lg an alle BKA Teammitglieder

      • Alter, gehts noch? Was ist denn das für eine Art über Leute zu sprechen? Wenn du irgendwelche Differenzen hast musst du das doch nicht auf so eine Art und Weise öffentlich machen, Floskeln wie „Zugang finden“ benutzt man im Zusammenhang mit Tieren oder
        Schwererziehbaren, aber doch nicht mit jemandem, der wahrscheinlich noch intelligenter ist als du 😉
        Mal im Ernst, das ist schon eine ganz harte Nummer, wenn man mal überfliegt, wie sehr du alle anderen Spiele in höhsten Tönen lobst und dieses Spiel aus persönlicher antipathie entwertest. Finde ich persönlich ganz traurig als Aussenstehender so etwas lesen zu müssen.

        Wenn das Ziel beim Kickern nicht gewinnen ist, dann braucht ihr keine Ergebnisse, keinen Pokal und diese Plattform könnt ihr auch als Kickern in Bremen weiter laufen lassen, in der man sich einfach zum daddeln trifft. Wer mir erzählen will, dass der Ehrgeiz bei den Ölmühlen am größten ist, dem Stimme ich in der Form zu, indem das Team etwas an seinen Fähigkeiten verändern möchte und diesen Gedanken auch umsetzt.
        Schwächere Teams haben ebenso ehrgeizge Spieler, die aber schlecht bleiben, die Patie gewinnt dann der Daddelheini und alle sind Freunde.
        Ich finde es eine Schande, es nach mehreren Jahren Ligabetrieb, immernoch mitverfolgen zu müssen, wie die vermeintlich „stärkeren“ Teams ausgegrenzt werden, es sei denn sie daddeln und verlieren absichtlich mal ein paar Spiele. Schraubt dann bitte symbolisch die Zählerleisten
        ab und stimmt am Ende ab, wer die schönsten Tore geschossen und am meisten Bier getrunken hat, wenn es euch bei dem Sport nicht um das erzielen von Toren geht.
        Bist du unzufrieden, dass der Gegner Jet schießt? Dann lerne halten. Es ist immer leichter
        aufzuhetzen, als spielerisch ein Mittel zu finden.

        Ich werde hier wahrscheinlich nicht mehr rein schauen, habe das Ganze zufällig überflogen und wollten meinem Ärger Ausdruck verleihen 🙂 Also falls ich die Diskussion fortführen muss, dann bitte bei einem Bierchen im Bermuda,
        Wenn du den Fehler siehst und direkt eingestehst, dass solche Sticheleien hier fehl am Platz sind, hat sich das schreiben ja gelohnt.
        Da du das aber offensichtlich lieber alles öffentlich machst, schreibs hier ruhig auch noch rein,
        bevor du mir die Kopie via Facebook schickst ;P So, jetzt ist auch gut 🙂

      • Jetzt tummeln sich hier schon Deutsche Meister auf unserer Seite… 😉

        Semin, es stimmt natürlich, dass diese persönlichen Angriffe hier nichts verloren haben. Aus diesem Grund hatten wir vor einigen Jahren die Kommentarfunktion hier mal ganz eingestellt. In der Hoffnung, dass die Leute sich benehmen können, haben wir sie dann wieder aktiviert. War vielleicht ein Fehler – mal schauen.

        Zu dem anderen Thema: Das ist immer eine schwierige Diskussion. Man kann natürlich immer sagen, dass jeder gewinnen will. Aber die Art und Weise ist doch sehr unterschiedlich. Es ist ganz klar, dass es mal nervt, wenn Teams die sich nur zum Bierchen und ein wenig daddeln regelmäßig treffen auf Teams treffen, die sehr ehrgeizig an die Sache rangehen. Und bei einigen Teams ist der Ehrgeiz zu hoch für die Wilde Liga – zumindest auch nach meiner Meinung. Das ist schade und ich verstehe auch nicht ganz, warum solche Teams davor zurückschrecken, in Landes- oder Verbandsliga zu spielen. Man erlebt so halt leider zu viele spaßfreie Abende in der Wilden Kickerliga.
        Und es geht dabei nicht darum, wie gut ein Team spielt! Es gibt sehr gute Teams, die nicht nerven. Und sehr schlechte Teams, die nerven. Es geht bei der Kritik nur um die Art und Weise, wie sie kickern und auftreten. Zum einen um übertriebenen Ehrgeiz und zum anderen um ein oft damit verbundenes rein technisches, starres Spiel.
        Aber, wie man auf einem der letzten Ligatreffen sehen konnte, kommt solche Kritik bei den Betreffenden Leuten überhaupt nicht an. Da wird sich ständig nur verteidigt und nicht mal einen Moment drüber nachgedacht, ob man Dinge tut, die andere Menschen vielleicht nerven.
        Egal. Einige Teams kommen mir einfach nicht mehr an den Tisch und vielleicht bessert sich die Situation ja auch mal wieder – dann würden sich auch mal wieder mehr Frischlinge in die Liga trauen.

      • Da ich mein Posting mehr oder weniger zwischen Tür und Angel kurz heraus gehauen habe, mag mir durchaus eine nicht ganz so durchdachte Formulierung dazwischen gerutscht sein. Sorry!

        Ich habe den Beitrag formuliert, weil ich bei Adam zwischen den Zeilen gelesen habe, dass es negativ rüber gekommen ist, dass Team BKA vorzeitig das Connection verlassen hat. Und ich wollte einen Ansatz zur Erklärung liefern und mich vor mein Team stellen.

        Was ich aus meiner Sicht nur darstellen kann, ist dass mir relativ kurz nach dem Halbfinale von 80% meiner Leute die Frage gestellt worden ist, ob man denn nun endlich in die Auszeit abhauen könne. Wo nun die Motivation der Einzelnen lag, kann ich zum Teil konkret benennen, zum Teil nur erahnen. Was ich aber weiß, ist dass von der Mehrzahl meiner Teamkollegen zum Ausdruck gebracht worden ist, dass man die Ölmühlen nicht mag. Ich persönlich habe unter ihnen Menschen, die ich mag und eben welche, die ich nicht mag.

        Wenn im Raum stand, dass ein Spiel mit den Ölmühlen gemacht werden würde, war die Reaktion eigentlich immer das Gegenteil von Begeisterung und ein „na ja man muss das ja irgendwie hinter sich bringen“. Natürlich gibt es in meinem Team auch Menschen, die das eher neutral sehen.

        Und eben genau diese Sicht habe ich schon von diversen Leuten in der Wilden Liga mitbekommen. Frei nach dem Motto: Der Spaß daran ist die Herausforderung sich mit dem Sportkickern zu messen, aber die Leute sind halt irgendwie nicht sympathisch.

        Bezogen auf Vera möchte ich einfach nur zum Ausdruck bringen, dass ich schon weiß, dass diverse Menschen in der Wilden Liga sie ein wenig eigenartig empfinden, dies aber leider immer nur hinter ihrem Rücken äußern und nie mal direkt.

        Dies bezieht sich aber auch größten Teils auf den Zusammenhang Kickern und nichts darüber hinaus.

        Ich habe mir auch oft gedacht, dass ich sie ein wenig schräg finde und sie zu der Gruppe Menschen gehören würde, mit denen ich eher nicht angenehm meine Freizeit verbringen möchte.

        Dann habe ich sie aber eben bei den Kickerfreunden Bremen in einigen Gesprächen etwas besser kennen gelernt und wollte somit einfach nur zum Ausdruck bringen, dass sie in dem Kontext des Kickerns zwar schon irgendwie mit dem Auftreten der Ölmühlen einhergeht, aber als Mensch durchaus jemand ist, den ich mag und deren Engagement ich schätzen gelernt habe.

        Man muss sie eben in anderer Weise kennen lernen…. das sollte mit den Worten „Zugang finden“ zum Ausdruck gebracht werden.

        Es mag natürlich sein, dass Semin Mensah eine andere Interpretation dieses Ausdruckes hat und er dies gerne auf andere übertragen möchte. Was „man“ tut oder nicht, liegt zumeist im Auge des Beschauers und man sollte als offener Mensch in der Lage sein, Interpretationsspielraum zu wahren.

        Und wer hier öffentliche Kritik an eventuell beleidigenden Ausdrücken übt, sollte seinerseits eventuell darauf verzichten, indem er vielleicht nicht die Intelligenz des Schreibers in Frage stellt 😉

        Was den Rest der Aussagen im Raume angeht, so bin ich lediglich der, der immer mal wieder öffentlich zum Ausdruck bringt, was innerhalb der Wilden Liga so an Aussagen umher kreist.

        Es gibt mittlerweile in der Wilden Liga Teams, die fast ausschließlich aus Spielern bestehen, die auch in regulären Ligen spielen oder aber dort trainieren oder zumindest theoretisch dort spielen könnten.

        Dort wird eben Systemkickern betrieben, wie Semin es so schön nennt. Dass diese Form des Spielens der Kneipenform überlegen ist, liegt wohl auf der Hand. Wenn nun also hier und da mal ein Spieler in einem Team der Wilden Liga dabei ist, der den System Stil spielt, dann fällt das sicher nur bedingt ins Gewicht. Wenn aber ein komplettes Team so spielt und in der Art auch noch nicht so ganz schlecht, dann kommt das in der Wilden Liga eben mal so wenig gut an. Wenn dann auch noch als übertrieben empfundener Ehrgeiz dazu kommt, dann stößt das sehr vielen Wilde Liga Spielern irgendwie auf. Den Ölmühlen geht es offenbar nur um Rekorde und Leistungen, egal um welchen Preis.
        Vera z.B. meinte im Connection noch etwas in der Art, „wir sind hier ja nicht zum Spaß (ironisch, aber mit einer sichtbaren Geisteshaltung) und das wäre ja schließlich eine Turniersituation“. Man möge mir verzeihen, wenn ich den genauen Wortlaut nicht mehr wiedergeben kann.

        Zudem wurde in Nachrichten, die ich nach meinem Posting erhalten habe, deutlich gemacht, dass man als Team Ölmühle ja jetzt mit einem „Doppelsieg“ und nem Rekord aus der Liga mit ihren ganzen ignoranten Arschkriechern aussteigen würde.

        Wenn ein Team das so fühlt und so handelt, solche Prioritäten setzt und sich quasi wie die Axt im Walde aufführt, dann hat es an der Stelle eben den Geist der Wilden Liga nicht erfasst.

        Und man kann niemanden dafür verurteilen, dass er nicht das Kickern zu seinem Lebensmittelpunkt macht!

        Ich z.B. erlebe das Ganze sehr hautnah innerhalb meines eigenen Teams. Wir haben ne Hand voll richtig guter Leute, die in beiden Welten durchaus wandern können, aber ich habe eben auch Mitspieler, die nur sehr sporadisch mal kickern, weil sie eben Spaß daran haben. Denen geht es überhaupt nicht darum, einen neuen Spielstil zu erlernen. Dieses Gefälle und natürlich noch unterschiedliche Motivation und Intention darf ich in meinem Team händeln, weil wir eben alle untereinander befreundet sind und das im Vordergrund steht. Ich als Teamführer will alle meine Leute halten, weil ich sie gern habe und ich will, dass sie alle immer mitspielen können, egal wie gut sie sind..

        Daher ist mir das Ergebnis eines Wilde Liga Spieles auch ziemlich egal, weil ich eben die Leistungen einigermaßen werten kann und berücksichtige, was im Rahmen der Möglichkeiten meiner Leute liegt und was nicht.

        Wenn ich Ehrgeiz in Sachen Kickern ausleben will, spiele ich bei den Kickerfreunden Bremen.

        Dinge, wie man sie beim Final Four von den Ölmühlen erlebt hat, könnte es in meinem Team nicht mal geben. Eine Mitspielerin dabei zu haben, die man erst dann spielen lässt, wenn die Partie schon gewonnen ist, oder aber das konstante Taktieren im Sinne des Sieges.

        Und eben das ist ja auch nicht der Geist der Wilden Liga!

        BKA ist an dem Abend in einer Besetzung angetreten, die gegen ein solches System nicht gewinnen kann. Und mit diesem Gedanken wurde das Spiel angegangen und absolviert.

        Wo genau die Unterschiede zwischen Sport Kickern und Kneipenkickern liegen und wie die Qualitäten einzuschätzen sind, können so einige aus meinem Team nicht mal erfassen. Sie brauchen es aber auch nicht!

        Den Unterschied gibt es aber definitiv und ich betone ihn auch in jedem Gespräch, was ich mit Kickerinteressierten habe. Es geht da irgendwann um eine Entscheidung, ob man weiter daddeln möchte, oder aber ob man den Übergang in den Sport vollziehen will. Beides hat seine Qualitäten und seine Berechtigung. Es muss aber irgendwie klar sein, dass wenn ein reines Kneipenteam auf ein reines Sportteam trifft, die Wahrscheinlichkeit eines Sieges für das Sportteam um ein Vielfaches höher ist.

        Ob ein reines Sportteam in der Wilden Liga überhaupt etwas zu suchen hat, darüber mag man sich nun streiten… Ich persönlich habe dazu meine Meinung und da ich augenblicklich merke, dass ich auch immer besser werde, blicke ich mit einer gewissen Traurigkeit darauf, dass ich wohl bald nicht mehr in der lieb gewonnenen Wilden Liga spielen sollte, wenn ich Anderen nicht den Spielspaß versauen will.

        Alles sehr schwierig zu werten und zu beurteilen!

        Tut mir leid, dass mein Beitrag nun mal wieder etwas länger geworden ist, aber die Wogen sind hier ja schon etwas hoch geschlagen und es entstand eine Deutung, die von mir so nicht beabsichtigt war.

        Trotzdem sollte es in diesem Forum erlaubt sein, öffentlich über Meinungen zu diskutieren und Dinge darzustellen. Per Mailverteiler wäre das auch der falsche Weg und nur persönlich unter 4-8 Augen bringen solche Diskussionen mal so gar nichts!

        Um aber die breite Masse, die konfliktscheu und eher schüchtern oder aber uninteressiert ist, nicht zu belästigen, werde ich mich aus der Nummer ab jetzt heraus halten und würde ab jetzt darum bitten, mich eher persönlich an zu schreiben, wenn sich noch irgendjemand auf die Füße getreten fühlt!

        P.S.: Hey Semin, wir wissen beide, warum Du hier im Forum warst und wie die Intention Deines ersten Postings war. Mit reinem Zufall hatte das wohl eher weniger zu tun 😉
        Ich möchte mich aber im Kern Deiner Folgeaussagen anschließen und auch ich versuche für ein harmonisches Nebeneinander von Wilder Liga und Regulären Ligen zu arbeiten. Immerhin bewege ich mich mehr oder weniger in beiden Welten und mag nicht jeweils von einer Seite aufs Korn genommen werden. Trotzdem möchte ich immer klar und offen gewisse Befindlichkeiten darstellen und auch für mein Ligateam aggieren.

      • „Zudem wurde in Nachrichten, die ich nach meinem Posting erhalten habe, deutlich gemacht, dass man als Team Ölmühle ja jetzt mit einem „Doppelsieg“ und nem Rekord aus der Liga mit ihren ganzen ignoranten Arschkriechern aussteigen würde.“
        Mit diesem Kommentar hat mein Team nichts zu tun. Das kommt von mir allein! Tut mir leid, da war ich ein bisschen zu sauer, dass über meine Freude so öffentlich geredet wurde und sie schon ein bisschen nieder gemacht wurden. Ich entschuldige mich dafür! Bin halt ein impulsiver Mensch und kann es nicht leidern so angegriffen zu werden. Ich finde jeder sollte seine Meinung über andere Leute für sich behalten oder es ihnen direkt sagen!
        Euch weiterhin viel Spaß in der Wilden Liga! Hätte gerne noch weiter gespielt, aber für mich hat sich schon während der letzeten saison gezeigt, dass es meine letzte ist! Schade, hab viele von euch echt lieb gewonnen und ich hoffe wir sehen uns mal hin und wieder auf ein Bierchen!

  91. Liebe Wilde Liga,

    im Namen meiner Mannschaft nochmal vielen Dank an alle Mannschaften und Zuschauer, die gestern beim Final Four dabei waren, für die spannenden und fairen Spiele, die stimmungsvolle Atmosphäre und natürlich die vielen Glückwünsche zu unserem Pokalsieg.
    Besonderen Dank auch an die Leute vom Connection, dass das alles stattfinden konnte und an die Turbinen, die uns kämpferisch wie spielerisch wirklich alles abgefordert haben und ein auch emotional begeisterndes Endspiel sehr lange ausgeglichen gestalten konnten.

    Andreas

  92. Ich fand den Pokal sehr spannend und die Stimmung hatte was von Stadionatmosphäre. Kann einige Reibereien verstehen, andere nicht. Für mich war es jedenfalls ein Fest!

  93. Puh, ich hab nicht mal mitbekommen, dass Pokalfinale war –

    also halt ich mich aus dem meisten heraus;

    am besten gefällt mir oben Semins erster Teil seiner Antwort bis zum Smilie – danach stellt Semin vielleicht seine Sicht vom Kickern dar, erfasst damit aber nicht, was Tom und ich damals zur Wilden Kickerliga motivierte und was sicherlich nicht nur wir beide in der aktuellen Saison etwas beklagenswert fanden – die Einstellung, das Monotone mancher Teams – so gesehen hat Tom darauf antwortend schon die Existenzberechtigung der Wilden Kickerliga hervorragend dargestellt – der zweite starke Anteil der obigen Unterhaltung.

    Ich finde zusätzlich den Einzug gewisser Usancen oder sogar von Regeln aus der „ernsten“ Liga manchmal etwas unangenehm, vielleicht ist das anderen auch bereits aufgefallen.

    Ich hoffe, die Wilde Kickerliga wird wieder mehr Neuzugänge anziehen, etwas verrückter, anarchischer werden wie zu Beginn ihres Schaffens – anders als Semin schreibt, kickern wir in meinen Augen nicht, um besser zu werden und betreiben auch keinen Sport, wie ein anderer es schon beschrieben hat. Nein, wir kickern, um uns unter der Woche abends mal zu verabreden und gut zu unterhalten, unter Menschen, die man gerne sieht. Und am Ende des Abends geht es mir anders als von Semin dargestellt nicht ums Gewinnen – parallel zu den Unterhalten wäre nur ein mitreißender Thriller ein zusätzliches Vergnügen – und so verliere ich lieber ein Drama mit 5:7 oder 6:7 als 10:2 oder 8:4 zu gewinnen.

    So hat jeder seine Definition – aber Teams, die zu ernst und zu ehrgeizig spielen, werden in dieser nicht als Sportveranstaltung gedachten Liga immer ihre Probleme bekommen. Sobald ich sehen würde, dass wir MotU deutlich mehr als 50-55 % unserer Spiele gewinnen sollten, müsste ich dringend wieder mehr Neulinge heranschaffen. Wie auch in dieser Saison schon geschehen;)

  94. Sehe das ähnlich wie Thorben, auch wenn auch unsere Mannschaft manchmal zu verbissen agiert hat. Deswegen gehen wir jetzt auch den Weg von Motu und versuchen neue Spieler/innen zu integrieren. Pauschal Vereinsspieler/innen auszuschließen ist auch schwierig, denn dann würden auch die sich anpassenden sehr kreativen Vereinsspieler wie zum Beispiel Dennis von den Schlenzern ausgeschlossen werden. Den Jet zu verbieten würde das Spiel vielleicht etwas ansehlicher machen, wobei die meisten guten Spieler ebenso schnelle Pinshots beherrschen oder sie dann verbessern würden und der Effekt in diesem Fall verpuffen würde. Zusammengefasst also eine schwierige Lage, der vielleicht mit etwas mehr Rücksichtnahme und Offenheit für neue Spieler/innen entgegengewirkt werden könnte. Man sollte auch wie schon häufig genug geschehen davon absehen Freizeitspieler ständig zu belehren und ihnen stattdessen respektvoller entgegenzutreten wie es eine Reihe von Vereinsspielern durchaus beherrscht. Wer dies nicht tut, sollte sich selbst einmal hinterfragen, wir eingeschlossen.

  95. Ok, verstehe da eure Ansichten. Ist meines Erachtens dennoch sehr schwierig mit Leuten, die zwischen beiden Ligen stehen und gerne in der wilden Liga ihre Fähigkeiten austesten wollen.

    Wie ich das einschätzen kann, haben sich die Ölmühlen Spieler innerhalb des Jahres 2013, bezüglich ihrer Fähigkeiten, sehr verbessert, zum Großteil innerhalb eurer Liga.
    Demnach finde ich es schade, dass sich eine Manschaft bei euch, die mit euch gewachsen ist, am Ende der Saison in einer Situation befindet, in der sie schon zur hälfte gegangen worden ist, als dass der eigene Entschluss zum „Auf-/Ausstieg“ getroffen werden könnte.

    Auf „uns“ wirft das wieder das Licht von wegen kein Spaß, Regeln, Ernst bla,
    Ich wünsche mir einfach ein netteres Verhältnis zwischen Kneipen und Systemspielern.

    Mit eurem Spielverständnis seid ihr natürlich vollkommen im Recht, dass eine Manschaft wie
    die Ölmühle das Kickern zu sportlich betreibt, trotzdem werdet ihr immer wieder Neulinge haben, denen es mehr um die Fähigkeiten, als um die Kommunikation gehen wird,
    die dann evtl. irgendwann in der Verbandsliga spielen werden…
    Ich würde mir für Kickern in Bremen wünschen, den Liga-Wechsel etwas seichter zu gestalten, da in solchen Situationen das „Wildeliga ist doof“-„Profikickern ist doof“-Bild verstärkt wird,
    anstatt einen Harmonischen Übergang zu finden.

  96. Moin!

    Hier spricht die oben genannte breite, konfliktscheue, eher schüchterne und an persönlichen Differenzen uninteressierte Masse mit einem dringenden Appell:

    Bitte klärt persönliche Differenzen außerhalb dieses Forums! (vgl. –>Anstand; –> Respekt) Ich möchte auch an den verdienten Double-Gewinner appellieren sich weise und bedacht zurückzulehnen, einen Blick auf die Tabelle zu wagen und nicht zurückzuschlagen/ zurückzuschreiben – auch wenn das nach dem heutigen Kommentar von 13:06 nur allzu verständlich wäre!

    Darüber hinaus finde ich die Diskussion über den sogenannten „Geist der Liga“, „zuviel (oder zu wenig) Ehrgeiz“, „Was ist ein unterhalsamer Kickerabend?“ etwas müßig, da jeder etwas anderes darunter versteht und daher Veränderungen schwer realisierbar sein werden.

    Worüber man hingegen mal nachdenken könnte, wäre, über einen etwas reglementierteren Einsatz von Profi-Spielern in unserer Wilden Liga nachzudenken, z.B. über Anzahl von Profis/ Ligaspiel; Anzahl von Spielen von Profis/ Ligaspiel… Kennt man ja aus anderen Bereichen des Sports.

    Peace!

    die breite masse

  97. Keine Angst, wir halten uns zurück. Wir haben Jens unsere Antwort bereits letzten Samstag am Tisch gegeben.

  98. Vielleicht noch ein paar Fakten, um die Diskussion zu versachlichen:

    Anzahl Vereinsspieler im Team Ölmühle beim Final Four: 3
    Anzahl Vereinsspieler im Team BKA beim Final Four: 3

    Anzahl der Sportkickertische in der Ölmühle: 0

    Wir sind kein Sportkickerteam. Wir sind mit und in der Wilden Liga gewachsen. Die Ölmühle ist neben dem Mono der einzige Ort an dem noch die Kneipenregel (rein und druff) beim Einwurf gilt und kein Fairplay. Wir haben nur drei Vereinsspieler im Team, die alle schon lange vor ihrem Vereinseintritt bei der Ölmühle gespielt haben, keiner von den dreien war bei Wilde-Liga – Saisonbeginn schon im Verein.
    Man kann gerne in den Spielberichten vom Final Four nachsehen, es hat bei uns abwechselnd jeder mit jedem gespielt und wir haben sogar Positionen getauscht.
    Coco war eigentlich nur als Zuschauerin dabei und wir haben sie überredet, zum Spaß mal ein Spiel zu machen, als das Match schon entschieden war.
    Wir haben kein System-Kickern gespielt, das ist auf dem alten Turnier-Sieger gar nicht möglich, jedenfalls nicht für uns. Bei meinem letzten Spiel im Finale wusste ich vorher selbst nicht, was ich als nächstes machen werde… Jeder der dabei war kann das bestätigen.

    Warum verbreitest Du diese Lügen über uns, Jens? Ist das der Geist der Wilden Liga?

    • So unsympathisch könnt ihr bei über 30 Spielen nicht sein, sonst hättet ihr wohl kaum so viele Gegner gefunden. Aber: 6x Ball rein, 6x druff ist nicht sehr sympathisch!

      Gruß von der Bank.

    • Nur zum besseren Verständnis kurz zwischendurch: Meine Zeilen richteten sich nicht ausdrücklich nur gegen ein einziges bestimmtes Team – schon gar nicht gegen Blitzkrieg Ölmühle! Wir bestreiten Samstag auch sehr gerne ihr Abschiedsspiel – und hoffen Euch weiterhin hier und da zu sehen!

  99. Bezogen auf Jens möchte ich einfach nur zum Ausdruck bringen, dass ich schon weiß, dass diverse Menschen in der Wilden Liga ihn ein wenig eigenartig empfinden, dies aber leider immer nur hinter seinem Rücken äußern und nie mal direkt.

    • Ich kann mir zugutehalten, den Jens schon damals direkt in der Auszeit gefragt zu haben, ob er seinen Kampf gegen Euren Namen wirklich ernst meint (ich war einer der wenigen, die den Namen immer offensiv verteidigten) und ob das nicht einfach eine Ersatzhandlung für was ganz anderes ist. Scheinbar hat es sich leider danach weiterhin nicht gut zwischen Euch entwickelt. Ich muss sagen: BKA find ich wahrlich nicht entspannter, unambitionierter oder unverkrampfter als Blitzkrieg Ölmühle am Tisch.

  100. Wer kommt eigentlich immer auf die Idee, dass entweder der Zustand „Vereinsspieler“ oder die kickertechnischen Fähigkeiten irgendwelcher Leute etwas mit der aktuellen Diskussion zu tun haben? Das ist nicht so! Es geht um die Art und Weise, wie einige Leute am Tisch und daneben auftreten. Egal ob Vereinsspieler oder nicht. Egal ob Kickergott oder Stangenkurbler. Und diesen Privatkrieg kann man woanders austragen, es gibt genug Wiesen rund um Bremen und Eure Kontaktdaten habt Ihr. So lenkt das doch nur ab von einer vernünftigen Diskussion. Aber dafür müssen wir uns demnächst eh mal wieder zu einem Ligatreffen einfinden – sonst bringt das nicht viel, denke ich.

    • Zu Kickerligatreffen kommt doch kein vernünftiger Mensch, der auch nur halbwegs normal tickt 😉 Ich bin mit Diskussionen zum Kickern durch, sowas kannste direkt bei extra3 als Realsatire senden;)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.